UCS@school und Open-Xchange für die Schulen in Basel

Schon länger haben wir uns in Basel eine einheitliche Schulmail-Lösung gewünscht, über die alle Lehrenden und Lernenden miteinander kommunizieren. Uns war wichtig, dass es sich um eine sichere Umgebung handelt, die zudem leicht administrierbar ist. Wir von der ICT Medien haben zusammen mit der Adfinis SyGroup, einem großen Schweizer Systemhaus, das existierende Mailsystem der Schulen mit rund 32.000 Accounts umgezogen. Das bereits eingesetzte Identitätsmanagement UCS@school haben wir dazu mit der E-Mail- und Groupware-Lösung Open-Xchange verbunden.
In diesem Anwenderbericht erzählen wir von der Ausgangslage, von unseren Überlegungen und Planungen im Vorfeld. Wir beschreiben unsere Anforderungen an die neue Mail- und Groupware-Lösung, geben einen Einblick in die zugrundeliegende Serverlandschaft und erklären die Systemarchitektur. Wir berichten auch von der Migration selbst und schildern, welche Probleme es auf dem Weg zu lösen galt. Bevor es technischer wird, lassen Sie uns vorwegnehmen, dass wir sehr zufrieden mit der neuen Open-Source-Lösung sind: Wir haben jetzt ein hochverfügbares und sicheres Mailsystem, das auch aktuellen Datenschutzrichtlinien gerecht wird.

„Freier Code für freie Bürger“ – Peter Ganten im t3n Evening Talk – Think at IBM

In der Podiumsdiskussion „Freier Code für freie Bürger“ im t3n Evening Talk auf der Think at IBM wurde das Thema Open Source Software in der öffentlichen Verwaltung diskutiert. Im Gespräch lag der Fokus darauf, welche Einsatzmöglichkeiten bestehen, welche Hürden zu nehmen sind und welche Voraussetzungen dringend geschaffen werden müssen, um Open Source Software stärken in der öffentlichen Verwaltung zu etablieren.

Peter Ganten macht dabei deutlich, dass es wichtig sei, die Vergabeverfahren zu optimieren. Rahmenbedingungen würden es derzeit der öffentlichen Hand sehr einfach machen, proprietäre Software einzukaufen. Die Bedingungen würden oft so interpretiert werden, als sei es eine Vorgabe z. B. mit Microsoft zusammen zu arbeiten – was faktisch nicht der Fall sei. Hier sei es dringend notwendig, Impulse zu setzen, um sich mehr mit Open Source zu beschäftigen.

Tagebuch für Sysadmins: Admin Diary

„Wann habe ich welche App installiert oder entfernt, und wann wurde zuletzt das Passwort für den UCS-Server geändert?“ Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt das Admin Diary, das wir mit UCS 4.4 eingeführt haben. Es bietet einen schnellen Überblick über alle administrativen Ereignisse in einer UCS-Domäne, wie z. B. Software- und App-Installationen und -Updates, Anlegen, Ändern und Löschen von Benutzern und anderen Verzeichnisdienst-Objekten, Passwortänderungen usw.

Genau genommen besteht das neue Tagebuch aus zwei Apps, die Sie bequem über das Univention App Center in Ihrer UCS-Umgebung installieren: das Admin Diary Backend und das Admin Diary Frontend. Das Backend sammelt von allen UCS-Instanzen in der Domäne Daten ein und speichert diese in einer Datenbank. Das Frontend bietet über ein Modul der Univention Management Console (UMC) Zugriff auf dieses Protokoll und zeigt die Ereignisse an.

In diesem Blogartikel stelle ich Ihnen die beiden Apps vor und beschreibe, wie Sie Backend und

heise.de – Open Source als Schwerpunkt beim DigitalPakt Schule

Mit dem Inkrafttreten des DigitalPakts Schule stellt sich auch die Frage nach seiner Umsetzung. Wie heise.de berichtet, sieht die Verwaltungsvereinbarung vor für Server- und Dienstangebote vorrangig Open Source-Lösungen zu nutzen. heise.de bezieht sich auf Peter Ganten, Univention CEO und Vorsitzender der Open Source Business Alliance, um die Vorteile dieser Option darzustellen.

How To: Verwenden von Benutzervorlagen vereinfacht Verwaltung

UCS legt seit jeher einen Fokus auf Zentralisierung und Vereinfachung der administrativen Arbeiten rund um die einzelnen Bestandteile der IT-Infrastruktur. Eines der vielen kleinen Hilfsmittel, die das Leben von Administratoren vereinfachen können, sind die sogenannten Benutzervorlagen oder „User Templates“. Im Folgenden beschreibe ich Ihnen, wie Sie die notwendigen Attribute anlegen, um Benutzervorlagen zu definieren, bei denen z.B. automatisch E-Mail-Adressen für die Benutzer aus deren Vorname und Nachname immer nach dem gleichen Muster gebildet werden. Und ich zeige Ihnen, welche Einstellungen Sie vornehmen müssen, um diese Vorlagen für unterschiedliche Nutzer in Ihrer UCS Domäne anzuwenden.

Das Tor zu Ihrer IT – (Neue) Funktionen des UCS Portals

Seit einiger Zeit ist das modern anmutende und einfach administrierbare Portal der zentrale Einstiegspunkt in eine UCS-Domäne – für Nutzer und Administratoren gleichermaßen. Die wichtigsten Funktionen des Portals hat mein Kollege Johannes bereits im Artikel Gestalten Sie das UCS Portal ganz einfach per Drag & Drop vorgestellt.
Mit UCS 4.4 sind nun einige schöne neue Features hinzugekommen, die ich Ihnen in diesem Artikel vorstellen möchte.

Das digitale Ich der Schüler und Google – Peter Ganten in der FAZ

Wie lässt sich das deutsche Bildungssystem digitalisieren? Mit dieser Frage und Antworten von Univention CEO Peter Ganten befasst sich ein Artikel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zum Digitalpakt Schule. Ein Hauptpunkt: Die Hoheit über die digitalen Identitäten müsse bei den Ländern und Schulträgern bleiben und dürfe nicht an Privatunternehmen gehen. So plädiert Peter Ganten unter anderem für einen ID-Vermittlungsdienst: