IT für Afghanistan: Deutsches Projekt unterstützt Ausbildung von IT-Nachwuchs

IT für Afghanistan

Rechenzentren afghanischer Universitäten werden auf Univention umgestellt

Bremen, 24.09.2014 +++ Das Zentrum für internationale und interkulturelle Kommunikation (ZiiK) der Technischen Universität (TU) Berlin unterstützt seit dem Jahr 2002 afghanische Universitäten beim Aufbau einer IT-Grundversorgung und der Ausbildung von Fachkräften, Studenten und Dozenten. Seitdem wurden mit deutscher Hilfe mehr als 4.500 Universitätsmitarbeiter und Fachkräfte im Umgang mit Computern geschult und Dutzende Lehrkräfte ausgebildet. Ein entscheidender Faktor für den Erfolg des Projekts war von Anfang an eine möglichst einfache Administration und Wartung der neu eingerichteten IT-Systeme – ohne Kompromisse bei der Funktionalität oder Sicherheit. Über die Jahre kamen viele unterschiedliche Betriebssysteme zum Einsatz. Das zuletzt eingerichtete Rechenzentrum der Universität in Kandahar wurde vollständig auf Basis der Enterprise-Linux-Distribution Univention Corporate Server (UCS) der Bremer Univention GmbH eingerichtet. Bereits nach einem halben Jahr hatte UCS die Verantwortlichen in Afghanistan und Deutschland überzeugt: Bis Ende 2015 sollen nun auch die übrigen vier vom ZiiK eingerichteten IT Center vollständig auf UCS umgestellt werden.

Bacula Enterprise Edition neu im Univention App Center

Backup-Lösung Bacula mit wenigen Klicks in Betrieb nehmen

Mit der Bacula Enterprise Edition steht im Univention App Center ab sofort eine weitere professionelle Unternehmenslösung für die Sicherung und Wiederherstellung von Daten in heterogenen Netzwerken zur Verfügung. Nutzer der Enterprise IT-Management-Lösung Univention Corporate Server (UCS) können die Software im vollen Funktionsumfang für 30 Tage und für 5 “jobs” testen.

Univention und Partner bauen Angebot an Enterprise-Applikationen aus

Von agorum core bis Zarafa: App Center für Univention Corporate Server wächst stetig

Bremen, 27. August 2014. Die Univention GmbH, führender europäischer Anbieter von Open Source-Produkten für wirtschaftlichen Betrieb und effiziente Verwaltung von IT-Infrastruktur (www.univention.de), hat das Univention App Center für Univention Corporate Server (UCS) 3.2-3 um diverse Enterprise-Applikationen erweitert. Unter den neu aufgenommenen Apps befinden sich unter anderem die Businesslösungen Dokuwiki und WordPress von 7iSolutions, ein Mailserverschutz von Kaspersky und das Systemverwaltungstool Pulse von Mandriva. Das Angebot des App Centers ist in den letzten zwölf Monaten kontinuierlich gewachsen. Die zur Verfügung stehenden Anwendungen decken bereits jetzt alle wesentlichen Funktionen einer integrierten Enterprise-IT ab, vom Office-Paket über das Content-Management- bis hin zum Asset-Management-System. Darüber hinaus erweitern Univention und seine Partner – darunter Softwareunternehmen aus den USA, der Schweiz, Russland und Frankreich – das App Center monatlich um mehrere neue Applikationen: immer mehr Anbieter entschließen sich dazu, Integrationen bzw. Anpassungen ihrer Unternehmenssoftware für UCS zur Verfügung zu stellen.

Linux Anwendungen in bestehende Active Directory Domänen integrieren

UCS_Active_Directory_ConnectionDie Active Directory-Verbindung, eine Applikation, die aus dem Univention App Center heruntergeladen werden kann, erweitert die Bandbreite für mögliche Einsatzgebiete von Univention Corporate Server (UCS). Mit Hilfe dieser App kann ein UCS Server in eine bestehende Active Directory Domäne integriert werden.

In diesem Modus bleibt das Active Directory der primäre Verzeichnisdienst. Die Anwendung ermöglicht es, UCS als Plattform für ein breites und ständig wachsendes Spektrum von Open Source Anwendungen zu nutzen, um diese dann in IT Umgebungen zu integrieren, die native Active Directory Domänen als primäre Lösung für das Identitymanagement nutzen.