Für eine Reihe von Apps aus dem Univention App Center gibt es App Appliances zur schnellen und einfachen Inbetriebnahme über unterschiedliche Virtualisierungsplattformen. In diesen Appliance ist die App bereits auf UCS vorinstalliert. Das Setup der Appliance ist für die Systeme gleich und ziemlich einfach: Der Nutzer durchläuft einen System Setup Wizard und nimmt dabei in wenigen Schritten alle für den Betrieb nötigen Einstellungen vor. Anschließend konfiguriert sich das System selbst und voilá…..
Sie möchten mit eigenen Augen sehen, wie das funktioniert? Dann lehnen Sie sich jetzt zurück und schauen sich in diesem kurzen Video an, wie schnell und einfach das mit der Nextcloud Appliance geht.

Die App Appliances gibt es für ausgewählte Apps. Diese können aus dem App Katalog herunter geladen und in die entsprechende Virtualisierungsplattform importiert werden. Wie das geht, haben wir für Sie in einem Schritt-für-Schritt Guide zusammen gestellt.

App Appliances mit eigenem Branding

Die Appliances zeichnen sich neben der einfachen Inbetriebnahme auch durch ihre, wie ich persönlich finde, ansprechende Optik aus. Sie können im Branding durch den App Anbieter selbst dem eigenen Corporate Design angepasst werden. Das Branding umfasst den Bootbildschirm, das System Setup, den Willkommensbildschirm und die Portalseite.

Corporate Branding in den Appliances am Beispiel von OpenProject, ownCloud und SuiteCRM

Ihnen fehlt für Ihre Lieblingsapp die Appliance?

Teilen Sie uns das bitte über „App vorschlagen“ mit dem Stichwort „Appliance: <App-Name>“ mit.
Sie sind Lösungsanbieter und möchten Ihr Produkt gerne im App Center bereitstellen und auch für Ihre App eine Appliance anbieten? Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!

Nico Gulden studierte angewandte Informatik und arbeitet seit 2010 bei Univention. Er ist verantwortlich für das Produkt Management und das Relationship-Management der App-Hersteller im Univention App Center. In seiner Freizeit widmet er sich seiner Familie, dem Lesen, der Bewegung an der frischen Luft zum Fotografieren, Geocaching oder Mapping für das OpenStreetMap Projekt.

Was ist Ihre Meinung? Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.