Open-Source-Anwendungen für die Bürozusammenarbeit

Mit UCS und dem Univention App Center bieten wir eine echte Open-Source-Alternative zu großen herstellerabhängigen Lösungen für die Büroarbeit.

Von der Kommunikation via E-Mail, Chat, Voice-over-IP oder Videokonferenzen, über Kalenderfunktionen bis hin zum webbasierten, kollaborativen Bearbeiten von Dokumenten in Private Clouds oder dem Planen von Projekten – Im Univention App Center finden Sie alle Lösungen für einen Open-Source-basierten Büro-Arbeitsplatz.

Je nach Ihrem eigenen Bedarf können Sie die passenden Lösungen in Ihre UCS-Umgebung integrieren, zentral administrieren und die Identitäten der Benutzer und deren Zugriffsrechte managen. Über ein Portal ermöglichen Sie den Anwendenden den einfachen Zugriff via Single-Sign-on auf sämtliche Büroanwendungen.

Open Source Anwendungen für die Büroarbeit:

Die richtigen Apps für Ihren Open Source Arbeitsplatz

Wichtiges Element der Zusammenarbeit im Büro ist das gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten und das Teilen von Dateien.

Mit den Lösungen Collabora und ONLYOFFICE  finden Sie im Univention App Center die bekanntesten Open-Source-Lösungen für das kollaborative Arbeiten mit Dokumenten. Beide Lösungen unterstützen alle wichtigen Dokumenten-, Tabellenkalkulations- und Präsentationsdateiformate. Mehrere Nutzer können damit gleichzeitig an einem Text- oder Tabellendokument arbeiten, ohne Daten- oder Zeitverlust.

Open Source Arbeitsplatz für die Verwaltung: Mitarbeiter am Computer

Im Univention App Center finden Sie gleich mehrere Open Source Groupwarelösungen, die sowohl die klassischen Funktionen für Mail, Kalender und Adressbücher abdecken als auch zahlreiche weitere Funktionen bieten. So bietet Open-Xchange neben der OX App Suite mit OX Drive zusätzlich die Möglichkeit, Dokumente, Bilder, Fotos und Files zu verwalten und zu synchronisieren. Mit OX Guards verschlüsseln Sie Ihre E-Mails und Dateien für einen sicheren Versand. Auch EGroupware und Kopano bieten Ihnen alle benötigten Funktionen und zusätzlich erweiterte Kalenderfunktionen sowie Aufgabenverwaltung für effizientes Arbeiten.

Für das Ablegen und Teilen von Dateien können Sie aus dem Univention App Center die bekannten Open-Source-Lösungen Nextcloud, ownCloud oder Seafile in UCS integrieren. Die Lösungen kombinieren eine komfortable Bedienbarkeit mit Datenschutz- und Kontrollfunktionen. Dadurch bleiben Ihre sensiblen Daten unter Ihrer Kontrolle und Sie behalten Ihre Digitale Souveränität.

Eine schnelle direkte Kommunikation ist im Büroalltag entscheidend für die effektive Zusammenarbeit. Mit Rocket.Chat oder Nextcloud Talk können Sie einen intuitiv bedienbaren Chat einrichten, der für die direkte Abstimmung zwischen zwei Personen genauso wie für Gruppen funktioniert. Mit Jitsi steht Ihnen ein Open-Source-Videokonferenz-Tool zur Verfügung, das alle Anforderungen des Datenschutzes erfüllt und den direkten Austausch zwischen den Mitarbeitenden ermöglicht.

Für die Kommunikation via Telefon können Sie die Voice-over-IP-Lösung Pascom in Ihre Unternehmens-IT integrieren. Ihre Nutzer*innen können damit klassisch über Telefonapparate oder über Webclients interne und externe Telefonate und Telefonkonferenzen führen.

Teammeeting mit Open Source Meeting Tool für die Verwaltung

Projektunterstützung benötigt? Sprechen Sie uns an!

Projektarbeit mit Open Source Office Anwendungen für die Verwaltung

Ein nachhaltiger Wissenstransfer sowie eine über die Abteilungen gut strukturierte Arbeitsweise sind essentiell für eine erfolgreiche Teamarbeit. Mit Blue Spice und XWiki erhalten Sie ein Open-Source-Unternehmenswiki, mit dem Sie wichtige Informationen schnell zugreifbar machen. Eine übersichtliche Organisation von Aufgaben in und zwischen Teams bietet das Open Source Kanban Board Wekan. Über Karten und Listen können Sie damit Themen visualisieren und Fortschritte und Zuständigkeiten sichtbar machen.

OpenProject geht noch einen Schritt weiter und hält alle wichtigen Funktionen zur Projektplanung und -koordination für Sie bereit, so dass Aufgabenpakete effizient organisiert werden können.

Mit SPS und Phoenix zum integrierten Lösungsstack für Ihre Behörde

Sie sind auf der Suche nach einem Rundum-sorglos-Paket, das bereits alle Büroanwendungen direkt einsatzbereit mitbringt? Dann bieten wir Ihnen mit der Sovereign Productivity Suite (SPS) und mit Phoenix , dem Open-Source-Arbeitsplatz von Dataport, der wichtige Komponenten von UCS enthält, einen umfassenden Lösungsstack für die datenschutzkonforme und komfortable Bürozusammenarbeit.

SPS umfasst Module von Open-Xchange, Nextcloud und UCS, die stetig weiter miteinander integriert und auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden. SPS lässt sich schnell, kosteneffizient und vor allem datensicher im eigenen Rechenzentrum oder über einen Cloud-Service-Anbieter Ihrer Wahl implementieren und betreiben.

Mit Phoenix erhalten Sie eine integrierte Open Source Office-Lösung inklusive Hosting, Projektberatung und Support durch Dataport.

Sprechen Sie uns gerne an.


Logo Sovereign Productivity Suite

Phoenix-Logo

Unser Herzstück und Ihre Basis: Zentrale Verwaltung aller Benutzenden und ihrer Zugriffsrechte

Die Administration von UCS und den daran angebundenen Lösungen erfolgt über das UCS Identity Managementsystem, das über die webbasierte Univention Management Konsole komfortabel gepflegt werden kann. So können Ihre Administrator*innen alle Benutzenden zentral managen, Benutzerinformationen hinzufügen oder löschen, Rollen und Berechtigungen zuweisen und den Zugriff auf Anwendungen steuern.

Dank Implementierung offener Standards und leistungsstarker Schnittstellen haben Sie die Möglichkeit vorhandene Benutzerinformationen einfach zu integrieren und weitere von Ihnen genutzte Anwendungen und Fachverfahren anzubinden.

Benutzer Kachelansicht in UCS 5
Neue Portalansicht: Apps können nach Präferenz sortiert werden in UCS 5

Single-Sign-on und Portal für den einfachen Zugriff auf Anwendungen

Für die Endanwender*innen bietet UCS ein eigenes Benutzerportal mit Single- Sign-on. Nutzer*innen melden sich einmal mit ihren Zugangsdaten an und erhalten automatisch Zugriff auf alle Programme und Dienste, die für sie freigegeben sind – von überall und zu jeder Zeit. Über die Self Service App ist das Bearbeiten des eigenen Nutzeraccounts inklusive Zurücksetzen des Passwortes möglich, wodurch Arbeitsaufwände bei den IT-Verantwortlichen erheblich reduziert werden.

Auf UCS vertrauen bereits zahlreiche Behörden

Bundesamt fuer Strahlenschutz logo

Eine Bundesbehörde mit 750 MitarbeiterInnen, die an neun Standorten im gesamten Bundesgebiet beschäftigt sind. Die Zahl der IT-Arbeitsplätze liegt bei ca. 950 Systemen.

UCS inkl. Samba 4 für das zentrale Identity-Management und IT-Infrastrukturmanagement sowie für Datei- und Druckdienste und als DNS- und DHCP-Server. UCS unterstützt außerdem vollständig die Windows-Arbeitsplätze mit ihren Fachanwendungen.

  • Einfache Wartung bei gleichzeitig hoher Flexibilität
  • Einheitliche Verwaltung der dezentralen IT-Infrastrukturen
  • Georedundanz und Hochverfügbarkeit aller Dienste
  • Umfassende Unterstützung aktueller Windows-Desktops und der behördlichen Fachanwendungen
  • Integration mobiler Client-Geräte
Anwenderbericht lesen
Phoenix-Logo

IT-Dienstleister des öffentlichen Sektors für Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern mit rund 3.500 Mitarbeiter*innen an acht Standorten.

  • Im Rahmen des Projekts Phoenix will Dataport einen webbasierten IT-Arbeitsplatz für die öffentliche Verwaltung und Bildungseinrichtungen als Alternative zu proprietären Lösungen wie Microsoft 365 entwickeln. Der Arbeitsplatz soll Open Source Software sein und alle Grundfunktionen für das Arbeiten am Computer bieten: E-Mail, Kalender, Kontakte, Textverarbeitung, Chat, Videokonferenzen, kollaboratives Arbeiten sowie Speichern und Austausch von Dokumenten. Die Konzeptionierung und Umsetzung des Projekts soll durch Partner unterstützt werden.
  • Gemeinsam mit einem Partnerkonsortium bestehend aus den Unternehmen Bechtle GmbH, Capgemini und Frauenhofer hat Univention die Ausschreibung von Dataport für die Unterstützung bei der Entwicklung von Phoenix gewonnen. Univention liefert im Projekt die Software für das Identitätsmanagement und das Endanwender-Portal und übernimmt die Beratung bei der technischen Konzeptionierung und Architekturfragen sowie bei der Auswahl von Open-Source-Lösungen sowie deren Integration.

Der Landesrechnungshof Mecklenburg-Vorpommern mit Sitz in Schwerin und Neubrandenburg ist eine oberste Landesbehörde, die für die Überwachung der Haushalts- und Wirtschaftsführung des Landes sowie der kommunalen Körperschaften, die der Aufsicht des Landes unterstehen, zuständig ist. Die IT-Abteilung des Landesrechnungshofs Mecklenburg-Vorpommern betreut den laufenden Betrieb der IT-Anwendungen der 90 Beschäftigten.

  • Ablösung des Suse Linux Enterprise Servers
  • Zentrales Benutzermanagement
  • Einheitliche Authentifizierung der Beschäftigten an Linux-Diensten und Fachverfahren
  • Stabiler Betrieb und professionelle Support-Unterstützung
  • Univention Corporate Server für zentrales Benutzermanagement und -authentifizierung
  • Anbindung der IT-Dienste an das Identity Management von UCS
  • Nutzung des Univention Corporate Server als zentralen DNS Server
Anwenderbericht lesen
logo-mbjs

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport ist die oberste Schul- und Jugendbehörde des Landes Brandenburg. Zu ihr gehören nachgeordnete Behörden und Einrichtungen, darunter vier staatliche Schulämter als untere Schulaufsicht.

Fazit
Alle Lehrkräfte des Landes Brandenburg können nun sicher, plattformübergreifend, endgeräteunabhängig und webbasiert per Mail kommunizieren und weitere Funktionen wie Kalender und Adressbuch nutzen.

  • Schaffung einer modernen Mailinfrastruktur für die Bereitstellung von 20.000 Dienstmailaccounts für die Lehrkräfte im Land Brandenburg
  • Stammdatenimport aus der zentralen Schulverwaltungssoftware weBBschule des Landes Brandenburg
  • Webbasierte Schnittstelle zu einem zentralen Identitätsmanagement
  • Zentraler Betrieb der Gesamtlösung beim Brandenburgischen IT-Dienstleister (ZIT-BB)
  • Installation von UCS@school als zentrales Identitätsmanagementsystem
  • Entwicklung einer webbasierten Schnittstelle zum automatischen Nutzerimport und der laufenden Synchronisation (inkl. Aktualisierung, Löschung etc.) aus weBBschule in UCS@school
  • Aufbau einer auf Open-Xchange basierenden Mailinfrastruktur und Bereitstellung der Nutzer*innen-Identitäten über UCS@school
  • Einfach skalierbare Gesamtlösung
  • ZIT-BB als kompetenter Partner für den Betrieb der gesamten Infrastruktur

Der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband ist mit rund 820 Mitarbeitern zuständig für die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung für 20 Städte, 56 Gemeinden und 9 Landkreise in einem 7,832 km²-Gebiet, das sich von den ostfriesischen Inseln bis hin zum Landkreis Vechta in Niedersachsen erstreckt.

  • Schaffung eines zentralen Identity Managements für alle Standorte des Wasserverbands
  • Einfache Verwaltung der u. a. auf Windows basierenden Arbeitsplätze und Clients der Mitarbeiter*innen an den verschiedenen Niederlassungen
  • Anbindung weiterer IT-Dienste wie zum Beispiel eines E-Mail-Systems an das zentrale IT-Management
  • Domänenverwaltung auf Basis von Univention Corporate Server (UCS)
  • Zentrale Verwaltung aller Nutzer und eines Teils der IT-Services über die Univention Management Console (UMC)
  • Login der Mitarbeiter*innen mit einem Passwort und Nutzernamen an diversen Diensten
  • Nutzung von Samba 4-, DNS- und DHCP-Funktionalitäten
  • Anbindung von Citrix über den UCS Active Directory Connector an das IDM von UCS
  • Anbindung der Groupware Open-Xchange an das IDM von UCS
  • Einfache Bereitstellung diverse Dienste für Mitarbeiter über das Browser-basierte Univention Portal
  • Anbindung der Citrix-Umgebung über Synchronisierung von LDAP über den UCS AD Connector sowie die Nutzung der Netzwerkdienste DNS und DHCP und die Integration von Samba 4
Logo Stadt Fulda

Der Magistrat der Stadt Fulda ist für die Betreuung und den Betrieb der IT für 23 Schulen in Fulda mit 13.000 Schüler*innen und 1.000 Lehrkräften zuständig.

  • Einheitliches Identitymanagement für die zentral organisierte Schul-IT der Schulen Fuldas, an das sich das vorhandene Active Directory anbinden lässt.
  • Die Steuerung von Zugriffsrechten für sämtliche Schüler*innen, Lehrkräfte und Schuladministrator*innen von rund 1.500 Windows PCs und Notebooks und 850 Thin Clients.
  • Automatischer und verschlüsselter Datenimport inklusive eines User-Life-Cycle Managements aus der Schulverwaltung (LUSD).
  • Anbindung weiterer Dienste an das zentrale IDM wie Active-Directory, Fileservices, Self-Service und Office 365.
  • UCS als Basis des Identitymanagements
  • UCS Active Directory-Verbindung für die Synchronisierung in das schulübergeifende Active Directory..
  • UCS Active Directory-kompatibler Domänencontroller für Fileservices auf allen Clients.
  • UCS@school für das zentrale Identitymanagement und den automatisierten Import.
  • UCS Microsoft Office 365 Connector für die Anbindung an Office 365.
  • UCS Self-Service, um Schüler*innen und Lehrer*innen selbstständig zu ermöglichen, ihre Passwörter zurückzusetzen.
Lesen Sie den Erfahrungsbericht im Blog!
Stadt_Voelklingen_logo

Sie benötigen professionelle Projektunterstützung? Wir sind für Sie da

Unser Professional Services Team unterstützt Sie bei der Erstellung neuer IT-Infrastrukturkonzepte und berät und begleitet Sie bei der Integration unserer Lösungen in Ihre Infrastruktur und deren laufender Pflege. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
* Pflichtfeld