Unser Strategie-Papier zur Digitalisierung der Bildung in der Frankfurter Allgemeine Zeitung

In dem Artikel „Eine schlanke IT-Lösung für das föderale Schulsystem“ setzt sich die Frankfurter Allgemeine Zeitung mit unserem kürzlich erschienen Strategie-Papier zur Digitalisierung der Bildung auseinander. Der Autor Carsten Knop thematisiert dabei die aktuellen Beschlüsse der Kultusministerkonferenz zur „Bildung in der digitalen Welt“. Außerdem fasst er wichtige Themen aus dem Strategie-Papier zusammen.

Pro-Linux.de berichtet über unser Strategiepapier zur Digitalisierung der Bildung

Deutschland will in den nächsten Jahren stark in das Bildungswesen investieren, unter anderem auch in die IT-Infrastruktur. Aus diesem Anlass heraus diskutierte und sammelte Univention gemeinsam mit Verbänden, Schulbuchverlagen, Landesinstituten und Kultusministerien Ideen für die Grundsätze eines solchen Konzepts und verfasste ein Strategie-Papier, über das Pro-Linux.de jetzt berichtet:

Computerwoche.de: Warum Deutschland jetzt auf Open Source setzen sollte

Die Computerwoche veröffentlicht am 07. Juli 2017 einen Beitrag von Univention Geschäftsführer Peter Ganten zum Thema Open Source in Deutschlands Verwaltungen, denn Open Source spielt bisher keine nennenswerte Rolle in öffentlichen Institutionen. Gemäß Herrn Ganten sollte dies aber, da quelloffene Software auch in vielen Industrien eine entscheidende Rolle bei der Digitalisierung und Entwicklung neuer Geschäftsmodelle spielt.

Hier ein Auszug aus dem Beitrag:

Windows 10 S ist ein Angriff auf die Freiheit der Lehre auf crn.de

Europa begibt sich gerade mit Riesenschritten in die Abhängigkeit von Microsoft – so das Ergebnis einer umfassenden Recherche von Investigate Europe. Das CRN Magazin veröffentlicht am 24. Mai 2017 einen Gastkommentar unseres Geschäftsführers Peter Ganten, der darüber schreibt, mit welchen Mitteln Microsoft um die Vormachtstellung jetzt auch im Bereich digitale Bildung kämpft. Hier ein Auszug:

Seite 1 von 1612345...10...Letzte »