Computerwoche.de: Warum Deutschland jetzt auf Open Source setzen sollte

Die Computerwoche veröffentlicht am 07. Juli 2017 einen Beitrag von Univention Geschäftsführer Peter Ganten zum Thema Open Source in Deutschlands Verwaltungen, denn Open Source spielt bisher keine nennenswerte Rolle in öffentlichen Institutionen. Gemäß Herrn Ganten sollte dies aber, da quelloffene Software auch in vielen Industrien eine entscheidende Rolle bei der Digitalisierung und Entwicklung neuer Geschäftsmodelle spielt.

Hier ein Auszug aus dem Beitrag:

Windows 10 S ist ein Angriff auf die Freiheit der Lehre auf crn.de

Europa begibt sich gerade mit Riesenschritten in die Abhängigkeit von Microsoft – so das Ergebnis einer umfassenden Recherche von Investigate Europe. Das CRN Magazin veröffentlicht am 24. Mai 2017 einen Gastkommentar unseres Geschäftsführers Peter Ganten, der darüber schreibt, mit welchen Mitteln Microsoft um die Vormachtstellung jetzt auch im Bereich digitale Bildung kämpft. Hier ein Auszug:

„Lernen im goldenen Käfig“ auf SZ.de

„Lernen im goldenen Käfig“ lautet der Titel des Artikels, der am 04. Mai 2017 auf sueddeutsche.de veröffentlicht wurde. Helmut Martin-Jung berichtet über das Bestreben der großen IT-Konzerne wie Microsoft, ihre Systeme in die Schulen zu bekommen. Univentions CEO Peter Ganten wurde hierzu auch befragt und warnt unter anderem:

Business Insider DE: Erfolgreiche deutsch-amerikanische Unternehmen, die keiner kennt

Matthias Olschewski berichtet am 05.05.2017 auf Business Insider DE über erfolgreiche, deutsch-amerikanische Open Source Unternehmen, die sogenannte Hidden Champions sind. Der Autor führt dabei ein Interview mit unserem Geschäftsführer und Vorsitzenden der Open Source Business Alliance Peter Ganten, welche Rolle das Konzept Open Source in Deutschland spielt, was Open Source besser macht und warum solche Unternehmen nicht in aller Munde sind.