Release von UCS 4.2-3 bringt neue Diagnosewerkzeuge für IT-Infrastruktur

Mit UCS 4.2-3 steht das dritte Point-Release für Univention Corporate Server (UCS) 4.2 mit einer Reihe von Verbesserungen und Security Updates zur Verfügung. Zu den Highlights von 4.2-3 gehören diverse neue Funktionstests, mit denen Administratoren eine Diagnose ihrer IT-Infrastruktur vornehmen können. Sie können so u. a. den Gesundheitszustand des Servers und der gesamten Domäne prüfen.

OX App Suite aktualisiert im App Center

OX App Suite von Open-Xchange GmbH steht in Version 7.8.4-ucs9 im App Center zur Verfügung.

Folgende Erweiterungen und Bugfixes sind in den Updates enthalten:

  • Ein Gruppencache zur Performancesteigerung für sehr große Umgebungen
  • User- und Gruppencache werden nicht mehr alle 4 min neu aufgebaut
  • Lockingprobleme wurden behoben, die zu Nebenläufigkeitsproblemen zwischen
    Listener-Modulen und Cronjob führen konnten
  • Kunden/Partner können jetzt das Mapping zwischen OX- und LDAP-Attributen via
    UCR-Variablen anpassen

Jetzt im App Katalog ansehen

OX App Suite aktualisiert im App Center

OX App Suite von Open-Xchange GmbH steht in Version 7.8.4-ucs8 im App Center zur Verfügung.

Folgende Erweiterungen und Bugfixes sind in den Updates enthalten:

  • Eine Inkonsistenz bei Umbenennen von Benutzern wurde behoben
  • Ein Joinskript wird erneut ausgeführt, damit die neueste Version des UDM-Hooks oxAccess.py aktiv wird.
  • Die Sievekonfiguration wurde für OX 7.8.4 angepasst.
  • Ein Support-Tool zum interaktiven Verwalten der OX-Listener-Queues
  • Der OX-User-Listener kann jetzt auch auf Änderungen von zusätzliche LDAP-Attributen reagieren
  • Ändern des Defaults einer UCR-Variable

Jetzt im App Katalog ansehen