Die Univention GmbH, führender europäischer Anbieter von Open Source-Produkten für Betrieb und Verwaltung von IT, schreibt auch 2016 wieder den Univention Absolventenpreis aus. Der Preis ist mit Preisgeldern von insgesamt 3.500 Euro dotiert und zeichnet Abschlussarbeiten aus, die einen besonderen Beitrag zur Verbreitung von Open Source Software leisten. Eine hochkarätig besetzte Expertenjury mit Open Source-Spezialisten aus den Unternehmen Fujitsu, Bosch, Lufthansa Systems und DB Systems, dem Forschungsinstitut DFKI sowie dem Online-News-Portal Pro-Linux.de bewertet die eingereichten Arbeiten in Hinsicht auf Praxistauglichkeit und Innovation.

Univention lobt Preisgelder von insgesamt 3.500 Euro für Abschlussarbeiten aus

Hut Schulabschluss und PapierrolleBremen, 24. Mai 2016 +++ Bereits zum neunten Mal in Folge lobt Univention den Absolventenpreis aus, um die breite Spanne an Einsatzmöglichkeiten und die hohe Qualität von Open Source-Lösungen bekannter zu machen. Das Bremer Unternehmen fördert mit diesem Preis wissenschaftliche Abschlussarbeiten, die sich mit Grundlagen, praktischen Einsatzgebieten und interdisziplinären Bezügen von Open Source Software beschäftigen. Der Preis ist bewusst interdisziplinär konzipiert, so dass nicht nur Informatikarbeiten, sondern auch Arbeiten aus den Wirtschafts-, Gesellschafts- oder Rechtswissenschaften eingereicht werden können.
„Für uns war es keine Frage, auch in diesem Jahr den Absolventenpreis auszuschreiben, da wir selber jedes Mal wieder begeistert sind, was für kreative Ansätze und außergewöhnliche Themen in den Arbeiten behandelt werden. Das reicht von einer Drohne, die so programmiert wurde, dass sie wie ein Stier auf ein rotes Tuch losgeht, bis hin zu einem dynamischen Verkehrsnavigationssystem auf Open Source-Basis, das nicht nur aktuelle Staus, sondern auch für den Nutzer interessante Sehenswürdigkeiten anzeigt“, bemerkt Peter Ganten, CEO der Univention GmbH. „Deshalb freue ich mich schon jetzt auf die vielfältigen, ideenreichen und spannenden Einsendungen.“

Teilnehmen am Univention Absolventenpreis

Bewerben können sich ab sofort bis zum 24. Juli 2016 Absolventen, deren universitäre Abschlussarbeiten auf praxisnahe und innovative Weise den Einsatz von Open Source Software analysieren, verbessern oder ganz neue Ansätze aufzeigen. Die Arbeiten müssen zwischen 2014 und 2016 erstellt und in deutscher oder englischer Sprache verfasst worden sein. Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen finden sich unter www.absolventenpreis.de.

Preisgelder in Höhe von 3.500 Euro

Der Preis ist mit insgesamt 3.500 Euro dotiert. Für den ersten Platz gibt es 2.000 Euro, für den zweiten Platz 1.000 Euro und für den dritten Platz 500 Euro. Die Verleihung des Preises wird im Spätherbst auf einer Open Source-Veranstaltung in Deutschland stattfinden.

Unabhängige Expertenjury wählt die beste Abschlussarbeit

Die Jury besteht in diesem Jahr aus Open Source-Experten aus der Wirtschaft, der universitären Forschung und den Medien. Mit Monika Schnizer von Fujitsu, Holger Koch von DB Systems, Dr. Jörg Liebe von Lufthansa Systems und Dr. Steffen Evers von Bosch Software Innovation sind in ihr hochkarätige Open Source-Experten aus deutschen Wirtschaftsunternehmen vertreten. Komplettiert wir das Expertengremium von Prof. Dr. Dieter Hutter vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und Hans-Joachim Baader, Softwareentwickler und Mitherausgeber des News-Portals Pro-Linux.de.

Weiterführende Informationen und Impressionen von den Preisverleihungen der vergangenen Jahre unter:
www.absolventenpreis.de

Über Univention

Die Univention GmbH ist führender europäischer Hersteller für Open Source-Produkte mit Hauptsitz in Bremen.
Das Kernprodukt, Univention Corporate Server (UCS), kann als klassische Serverlösung, in der Cloud oder in hybriden Szenarien eingesetzt werden. UCS ist eine wirtschaftliche Alternative zu Serverlösungen von Microsoft und enthält umfassende Active Directory-Funktionen sowie ein App Center, über das sich mehr als 80 Enterprise-Lösungen in vorhandene IT-Umgebungen integrieren und betreiben lassen. UCS ist auch technische Plattform für das offene Cloud-Angebot der Partner der Open Cloud Alliance (OCA).
Mit UCS@school bietet Univention eine Lösung für den zentralen Einsatz von IT in Schulen, mit der sich ein zentrales, sicheres und modernes Identity und Access Management für die IT an Schulen umsetzen lässt.
Univention verfügt über ein weltweites Partnernetzwerk und weiteren Niederlassungen in Berlin und Nordamerika.

Kontakt Univention GmbH
Alice Horstmann
Head of Marketing Communication
Univention GmbH
Mary-Somerville-Straße 1
28359 Bremen
Tel.: +49 421 22232-27
horstmann@univention.de
www.univention.de

UCS Core Edition jetzt kostenfrei einsetzen!

Zum Downloadbereich

Head of Marketing Communications