AV Proxy ist ein vielfältiger Virenscanner für Linux-Proxyserver entwickelt von der Firma IKU Systems & Services. AV Proxy schützt Netzwerke zentral vor Viren und anderer Schadsoftware. Es lässt sich transparent in bestehende Umgebungen integrieren und unterstützt die Protokolle FTP, HTTP und sogar HTTPS durch modernste SSL-Technik. Durch Definition von Ausnahmen vom SSL-Scan (z.B. Online-Banking) ist weiterhin die Sicherheit von SSL gewährt. Der Einsatz des AV Proxy ist vielseitig: Er lässt sich auch als transparent- oder reverse-Proxy verwenden.

Basierend auf dem Betriebssystem Univention Corporate Server (UCS) lassen sich die IKU AV Produkte - AV Mail und AV Proxy - sowohl in UCS-Umgebungen, aber auch als Stand-Alone-System in andere (z.B. Windows-) Umgebungen integrieren. Als Scan-Engine wird die vielfach ausgezeichnete Technologie von Avira verwendet. Die IKU AV Produkte sind sehr einfach und schnell zu installieren. Sie funktionieren 'out-of-the-box' mit minimalem Wartungsaufwand.

Nach der Installation kann das Produkt im vollen Funktionsumfang 31 Tage lang evaluiert werden. Im Anschluss ist es möglich die Konfiguration beizubehalten und das Produkt zu reaktivieren, indem ein gültiger Lizenzkey erworben wird.

Zielgruppe:

Alle, die auf der Suche nach einer wartungsarmen, benutzerfreundlichen und günstigen Lösung zum Schutz des Netzwerks gegen Malware aller Art sind.

Screenshot
App-Anbieter: IKU GmbH & Co. KG
Kontakt: av-proxy@iku-systems.de
Website: http://www.iku-systems.de/avmail_avproxy
Support: Verfügbare Supportoptionen
Lizenz: Kostenpflichtig mit kostenlosem Test
Version: 1.0-4
Verfügbar für UCS Versionen: 4.2, 4.1
Vendor supported

Zurück zur Übersicht