Der UCS@school ID Connector verbindet ein UCS@school-Verzeichnis mit beliebig vielen weiteren UCS@school-Verzeichnissen (1:n).

Er ist konzipiert, um Landesverzeichnisse mit Schul- oder Schulträgerinstanzen zu verbinden, kann aber grundsätzlich auch in anderen Kontexten verwendet werden. In jedem Fall sollte vor der Verwendung bitte zunächst mit dem Univention-Team Kontakt aufgenommen werden.

Die Verbindung findet unidirektional statt, dass heißt es werden Benutzerdaten (Benutzer, Schulzugehörigkeit, Klassenzugehörigkeiten) aus einem zentralen Verzeichnis (z.B. Landesverzeichnis) an Schulträger- und Schulverzeichnisse übertragen.

Schulträger- und Schulen werden damit in die Lage versetzt, autonom schulische IT-Infrastruktur anzubieten und sich dabei keine Gedanken mehr über die Benutzerpflege machen zu müssen.

Voraussetzung ist der Einsatz der UCS@school Kelvin API auf den entfernten Schul- und Schulträgerinstanzen.

Die lokalen Benutzer werden in Echtzeit an die entfernten Instanzen synchronisiert.

Hierfür ist vorab eine Konfiguration notwendig, um eine Zuordnung "Welche Schulbenutzer sollen an welche entfernte Instanz übertragen werden?" zu erstellen. Dann werden diese Benutzer dort angelegt, aktualisiert sowie gelöscht.

Weitere Informationen zur Architektur und Konfiguration siehe UCS@school ID Connector Readme.

Diese App ist Teil von UCS@school und damit Teil der UCS@school-Subskription.

Screenshot
Screenshot

Zurück zur Übersicht

Jetzt mit UCS testen

Zum Downloadbereich

Laden Sie UCS herunter und aktivieren Sie UCS@school ID Connector direkt im App Center.

Weitere Informationen

Anbieter:
Lizenz:
Bitte kontaktieren Sie den App-Anbieter zu Informationen zur Lizenz
Verfügbar für UCS Versionen:
4.4-0
Version:
1.0.0