Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung von Mecklenburg-Vorpommern

Die Ministerin für Bildung und Kindertagesförderung ist für Fragen der Schul- und Ausbildung, der Wissenschaft und der Kultur zuständig und hat die Aufgabe, günstige Bedingungen für die Bildung, die Wissensaneignung und das lebenslange Lernen in Mecklenburg-Vorpommern zu schaffen.

  • Landesweiter Verzeichnisdienst, der verschiedene Benutzergruppen mit unterschiedlichen Anforderungen und verteilten Zuständigkeiten erfassen kann
  • Zentrales Identitätsmanagement zur Verwaltung von über 200.000 Accounts
  • Anbindung von 285 Schulträgern, 614 Allgemeinbildenden- und beruflichen Schulen, 187.600 Schülerinnen und Schülern sowie rund 14.700 Lehrkräften
  • Single Sign-on für die bereitgestellten Anwendungen (landesweit und kommunal) mit Ausnahme von besonders datenschutzrelevanten Anwendungen
  • UCS@school auf mehreren Servern im Rechenzentrum des Bildungsministeriums für die zentrale Verwaltung der Benutzer-Accounts
  • Die Benutzerdaten werden aus einem Microsoft Active Directory über die UCS AD-Verbindung in UCS bzw. das OpenLDAP importiert. Zukünftig soll der UCS@school ID Connector als zentrale Komponente zum Einsatz kommen, um Identitäten zu den kommunalen Rechenzentren und Dienstleistern zu replizieren.
  • Anbindung der Lernmanagement Lösung itslearning an das Identitätsmanagement von UCS@school
  • Schulportal, über das derzeit rund 150.000 Benutzer aus über 370 Schulen auf itslearning via Single Sign-on zugreifen.
  • Self-Service-Funktionen, mit denen Benutzer ihren Account verwalten und Passwörter zurücksetzen können.

Aufbau eines landesweiten Verzeichnisdienstes

In Mecklenburg-Vorpommern haben wir 2020 die Ausschreibung für den Aufbau eines landesweiten Verzeichnisdienstes gewonnen. Der Verzeichnisdienst, welcher auf UCS@school basiert, soll verschiedene Benutzergruppen mit unterschiedlichen Anforderungen und verteilten Zuständigkeiten erfassen. Über ein zentrales Identitätsmanagement können dabei über 200.000 Accounts verwaltet werden. Dazu gehört die Anbindung von 285 Schulträgern, 614 Allgemeinbildenden- und beruflichen Schulen, sowie die Anbindung von rund 187.600 Schülerinnen und Schülern und etwa 14.700 Lehrkräften. Die bereitgestellten Anwendungen sollten per Single Sign-on abrufbar sein.

Anbindung von UCS@school

Für die zentrale Verwaltung der Benutzer-Accounts betreibt das Bildungsministerium UCS@school im eigenen Rechenzentrum auf mehreren Servern. Zudem werden die Benutzerdaten aus Microsoft Active Directory über die UCS AD-Verbindung in UCS bzw. das OpenLDAP importiert. Der UCS@school ID Connector soll in naher Zukunft als zentrale Komponente eingesetzt werden. Damit können dann die Identitäten zu den kommunalen Rechenzentren und Dienstleistern repliziert werden. Auch die Lernmanagement Lösung itslearning ist an das Identitätsmanagement von UCS@school angebunden. So wird itsleaning via Single Sign-on von derzeit rund 150.000 Benutzern aus über 370 Schulen über das UCS@school-Portal cloud.schule-mv.de genutzt. Zudem bieten wir Self-Service-Funktionen an, mit denen Benutzer ihren Account selbst verwalten und Passwörter zurücksetzen können.

Werde Teil unseres Teams und sorge für mehr Digitale Souveränität!

  • IT Consultant (m/w/d)
  • IT System Engineer (m/w/d)
  • Software Developer Python (m/w/d)

Zu den Stellenangeboten

Image: Univention Pinguin: join us