Unsere Vision:
Eine Welt, in der Menschen und
Organisationen
IT selbstbestimmt nutzen und gestalten

Digitalisierung ist und darf keine Einbahnstraße sein. Wir glauben daran, dass sie wieder in die Hände derjenigen gelegt werden muss, die sie nutzen und die sie betrifft. Deshalb brauchen wir eine IT, die Menschen, Staaten, Institutionen und Organisationen dazu bemächtigt, Prozesse und Datenflüsse zu verstehen, zu kontrollieren und nachvollziehen zu können. Nur so können wir Entscheidungen selbstbestimmt und auf Grundlage unserer Wertesysteme und Anforderungen treffen.

Warum wir eine Debatte zur Digitalisierung brauchen

Die Digitalisierung dringt rasant in sämtliche Lebensbereiche vor. Wir nutzen IT für unsere private und berufliche Kommunikation, digitalisieren unsere Arbeitsprozesse und profitieren von digitalen Bildungsangeboten in Schulen und Universitäten. Dieser Prozess beschleunigt sich und bestimmt zunehmend, wie wir uns als Gesellschaft organisieren.

Dabei dominieren wenige große IT-Konzerne, die ihre Angebote von IT-, Cloud-, Social Media- und Internetdiensten zu umfassenden und integrierten Plattformen ausbauen. Sie sind komfortabel nutzbar und werden von Anwendenden zunehmend als alternativlos empfunden. Doch sie bergen Risiken: Ihre Dienste sind nach außen geschlossen, erhobene Daten und Prozesse von Dritten kaum nachvollziehbar. Das schränkt unsere Kontrolle und Gestaltungsfähigkeit auf individueller, wirtschaftlicher und staatlicher Ebene massiv ein, da sie nur zu den Konditionen der Unternehmen stattfinden. Doch wie lösen wir uns von dieser Entwicklung?

Unsere Vision: Digitale Souveränität für die Welt

Souveränität als Grundpfeiler der Digitalisierung

Icon

Wertschöpfung

 unabhängig von proprietären, geschlossenen Systemen

Icon Datenhoheit als Vision

Datenhoheit

für den, dem sie gehören und genutzt für den Vorteil aller

Icon Unabhängigkeit

Unabhängigkeit

frei von Einflussnahme durch Konzerne und autoritär ausgerichtete staatliche Systeme

Icon Kooperation

Kooperation

auf Augenhöhe, auf Grundlage vereinbarter Regeln und offener Standards

Eine offene, förderierbare
und skalierbare IT-Plattform

Um das zu erreichen, schaffen wir mit Univention Corporate Server (UCS) und UCS@school eine IT-Plattform, die den Anspruch Digitaler Souveränität erfüllt und die Kontrolle wieder in die Hände ihrer Anwender*innen legt. Eine IT-Plattform geeignet für , die Kontrolle von Digitalisierung.

Wir schaffen eine Plattform, deren Quellcode offen zugänglich ist, so dass jede Person sie für Ihre Bedürfnisse weiterentwickeln und ideal anpassen kann. Sie ist offen konzipiert und basiert auf offenen Standards, so dass unterschiedlichste IT-Anwendungen je nach Bedarf angebunden und genutzt werden können. Gleichzeitig sorgt ihr zentrales Konzept dafür, dass diese Anwendungen technisch miteinander integriert, einfach und komfortabel nutzbar sind.
Unsere Plattform kann dort betrieben werden, wo Anwender*innen es möchten – im eigenen Rechenzentrum oder bei Cloudanbietern der eigenen Wahl. Genauso ist es mit ihr möglich, hybride Konzepte zu verwirklichen. So können sensible Teilbereiche und Daten unter eigener Kontrolle bleiben, während andere z.B. in Public Clouds ausgelagert werden.
Die einzelnen Instanzen unserer Plattform sind föderierbar, können also mit anderen verbunden werden, wodurch die Plattform als Ganzes damit skalierbar wie das Internet selbst wird. Wir entwickeln diese Plattform zusammen mit vielen und als Partnern vieler anderer
Initiativen, die Digitale Souveränität verwirklichen wollen. Alle Nutzer*innen und jede Organisation, kann Teil dieser Plattform werden, so dass alle voneinander profitieren und gemeinsam etwas Großes schaffen.

Eine IT, die Kontrolle

und echte Innovation möglich macht

Damit schaffen wir nicht nur eine echte Alternative zu den jetzt noch allmächtig scheinenden Angeboten der Hyperscaler, sondern machen eine ganz neue, bessere IT für die Zukunft möglich. Eine IT, die wieder den Nutzenden in den Mittelpunkt stellt und begeistert, statt Abhängigkeiten zu schaffen und Angst vor Kontrollverlust auszulösen. Denn so schaffen wir echte Wahlfreiheit und machen Innovationen möglich.

Seit 2002 bieten wir Unternehmen und Institutionen mit UCS und UCS@school Open-Source-Lösungen für das Management digitaler Identitäten und die Integration von IT- Anwendungen. Wir ermöglichen ihnen, ihre Daten und Prozesse unter eigener Kontrolle zu behalten, selbst zu bestimmen, welche Lösungen sie einsetzen, ihre IT optimal auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen und unabhängig von bestimmten Herstellern zu bleiben. Damit schaffen wir die Grundlage für Digitale Souveränität und eine selbstbestimmte und zukunftsgerichtete IT. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte, wer wir sind und was unsere Arbeit prägt.

Werde Teil unseres Teams und sorge für mehr Digitale Souveränität!

  • IT Consultant (m/w/d)
  • IT System Engineer (m/w/d)
  • Software Developer Python (m/w/d)

Zu den Stellenangeboten

Image: Univention Pinguin: join us