Univention veröffentlicht neues Client-System mit zentralem Management

Auf der CeBIT stellt Univention, Hersteller von integrierten Infrastruktur-Softwareprodukten, sein neues Desktopprodukt Univention Corporate Client (UCC) vor. UCC ist ein auf dem Linux-Betriebssystem Ubuntu basierendes, zentral managebares Clientbetriebssystem für den Einsatz mit Desktops, Notebooks und Thin Clients. Mit ihm sollen Administratoren zentral, effizient und einheitlich Linux-basierte Client-Systeme mit verschiedenen Endgeräten – vom Laptop bis zum Selbstbedienungsterminal – verwalten können.

Bremen, 20. Februar 2013. Als Messeneuheit präsentiert der Hersteller sein neues Produkt  „Univention Corporate Client“ (UCC) für den Betrieb und das Management von Clients. Damit reagiere Univention nach eigener Aussage auf die steigende Nachfrage nach vollständig verwalteten und hinsichtlich des Funktionsumfangs klar definierten Client-Systemen wie Thin Clients oder Kiosk-Systemen. Denn der Bedarf bei Unternehmen und Behörden nach einem einheitlichen und zentralen Management von Desktopsystemen, unabhängig vom Typ des Endgeräts, sei sehr groß.

UCC ist deshalb Desktopmanagementlösung und Clientbetriebssystem in einem. Besucher sehen am Univention Messestand wie Clientsysteme auf Thin Clients, Laptops oder PCs einheitlich ausgerollt, betrieben und zentral verwaltet werden können. Ebenso erhalten sie einen Eindruck von dem auf Ubuntu basierenden, in UCC integrierten Linux-Desktop mit der bewährten und anwenderfreundlichen Benutzeroberfläche KDE und der Office-Suite LibreOffice.

Wichtigste Features:  Individuelle Deskoptumgebung und Managementlösung in einem

UCC richtet sich an Unternehmen und andere Organisationen, die eine moderne und wirtschaftliche Alternative zu herkömmlichen Desktopsystemen für die Bereitstellung und zentrale Verwaltung von Rechnerarbeitsplätzen suchen. UCC ermöglicht als komfortabel bedienbare Betriebs- und Managementlösung sowohl den Zugriff auf unterschiedliche Terminalserver-lösungen und Desktopvirtualisierungsumgebungen als auch die Bereitstellung individuell vorkonfigurierter Desktopumgebungen.

Integriertes Management von Benutzern, Clients und Desktops

Mit Univention Corporate Client liefert Univention ein flexibles, individuell anpassbares, auf Ubuntu basierendes Client-Betriebssystem für Thin Clients und Selbstbedienungsterminals (Kiosk-Systeme), aber auch für den Einsatz mit gemanagten Desktops. Laut Herstellerangabe ist es damit die ideale Plattform für den Zugriff beispielsweise auf gehostete, virtuelle Desktops oder web-basierte Anwendungen. Die Softwareverteilung und -pflege wird durch die Vergabe von Richtlinien vereinheitlicht und vereinfacht. Neben der optimalen Unterstützung für Microsoft Windows, als das am meisten mit UCS verwendete Client-Betriebssystem, erweitert UCC die in UCS bereits vorhandenen Features zur Anbindung von Linux-Clients um die Möglichkeit zum vollständigen Management Linux-basierter Clients. Für Anwender bedeutet das mehr Auswahl und Flexibilität.

Preise und Verfügbarkeit

Univention bietet Univention Corporate Client ab 29,90 Euro pro Client an. Detaillierte Preisinformationen finden sich auf der Hersteller-Website unter: http://www.univention.de/produkte/preise/. Eine zeitliche oder in der Clientanzahl eingeschränkte Testversion von UCS mit Univention Corporate Client (UCC), der über das Managementmodul Univention App Center mit wenigen Mausklicks installiert wird, kann unter: http://www.univention.de/download/ heruntergeladen werden. Eine Anleitung dazu findet sich im Univention Wiki: wiki.univention.de/index.php

Weiterführende Informationen:
Produktinformation UCC: http://www.univention.de/produkte/ucc/
Quickstartguide UCC: wiki.univention.de/index.php
Dokumentation UCC: docs.univention.de/de.html
Technisch detaillierte Informationen im Univention Wiki: wiki.univention.de/index.php

Über Univention
Univention ist führender europäischer Anbieter von Open Source-Produkten für wirtschaftlichen Betrieb und effiziente Verwaltung von IT-Infrastruktur. Im Mittelpunkt des Angebots steht die Linux-Infrastrukturlösung Univention Corporate Server (UCS). UCS ist eine moderne Enterprise-Linux-Distribution mit integrierter Open Source-Lösung für das Identity- und Infrastruktur-Management, die auch in anspruchsvollen Umgebungen eine effiziente und zentral gesteuerte Verwaltung ermöglicht. Das Kernprodukt UCS wird unter anderem durch darauf aufbauende Produkte für die plattformübergreifende Verwaltung von Thin Clients, Unterstützung für Linux-Desktops sowie eine integrierte Server- und Desktopvirtualisierungslösung ergänzt. Die Produkte passen sich dank mitgelieferter Konnektoren, etwa zu Microsoft Active Directory, gut in vorhandene Infrastrukturen ein und erlauben einfache Migrationen. Eine große Zahl von Softwareherstellern stellt für den Betrieb mit UCS optimierte Pakete zur Verfügung, die sich u. a. in das UCS-Managementsystem integrieren. UCS ist damit die Open Source-Integrationsplattform für IT-Infrastrukturbetrieb und -management.

Presse-Kontakt:
Univention GmbH
Silvia Frank
Email: frank@univention.de
Mary-Somerville-Straße 1
28359 Bremen
Telefon: +49 421 22232 – 0
Telefax: +49 421 22232 – 99
www.univention.de

PDF Dokument

UCS Core Edition jetzt kostenfrei einsetzen!

Zum Downloadbereich