Univention Corporate Client 2.0 mit einfacherer Einrichtung und RDP-Terminaldiensten

Univention, führender europäischer Anbieter von Open Source-Produkten für den wirtschaftlichen Betrieb und die effiziente Verwaltung von IT-Infrastruktur hat eine neue Version seines Client-Betriebssystems Univention Corporate Client (UCC) veröffentlicht. Für UCC 2.0 wurde der Ubuntu-Unterbau auf den Stand von Ubuntu 14.04 LTS aktualisiert, wodurch UCC von sämtlichen Updates und der verbesserten Hardwareunterstützung profitiert. Die für Administratoren aber wohl wichtigste Neuerung ist ein neuer Einrichtungsassistent, der die Konfiguration der Clients deutlich vereinfacht, indem er strukturiert durch den Konfigurationsprozess führt und viele lästige Arbeitsschritte im Hintergrund erledigt. Zu diesem Zweck wurde ein neues Modul für die zentrale Verwaltungsoberfläche Univention Management Console (UMC) entwickelt, über das sich zentral auch sämtliche UCC-Images komfortabel verwalten lassen.

Bremen, 11. Juni 2014. Univention Corporate Client ist eine Erweiterung zu Univention Corporate Server (UCS), über die sich einfach und schnell eine große Anzahl an Client-Systemen auf klassischen PCs oder Notebooks ebenso wie auf Thin Clients einrichten und pflegen lässt. UCC stellt dabei wahlweise einen vollwertigen Arbeits-Desktop bereit oder ermöglicht per Remote-Desktop den Zugriff auf einen Terminalserver.

Vom zentralen UCS-Managementsystem mit dem neuen Einrichtungsassistenten profitieren Administratoren vor allem durch die unkomplizierte, standardisierte Verwaltung und die richtlinienbasierte Konfiguration der Clients in UMC. Der neue Assistent macht eine nachträgliche Konfiguration der Clients weitgehend überflüssig, da jetzt sämtliche Einstellungen in einem Arbeitsgang vorgenommen werden. So lässt sich beispielsweise unter anderem der aus lizenzrechtlichen Gründen nicht mitgelieferte Citrix Receiver ohne Unterbrechung des Setup-Prozesses mit wenigen Klicks integrieren.

Für die zentrale, server-seitige Bereitstellung von Remote-Desktops setzt UCC jetzt dank der neuen xrdp-Unterstützung das RDP-Protokoll ein. Dadurch wird die verfügbare Bandbreite effizienter genutzt und Anwender können sehr einfach auch von Windows- oder Mac OS X-Systemen aus auf Remote-Desktops zugreifen. In UCC kommt dafür als Standard-Client NeutrinoRDP zum Einsatz.

Neben zahlreichen Bugfixes und weiteren kleineren Verbesserungen am System haben die Entwickler auch den UCC-Image Build-Prozess optimiert, was sich in kleineren Images auszahlt. Des Weiteren haben Administratoren nun die Möglichkeit, den Bootvorgang der Clientrechner zentral aus der Managementkonsole UMC heraus zu beschleunigen, indem sie den PXE-Boot abschalten. Auch die Einrichtung verschlüsselter Festplatten wurde vereinfacht, da die Konfiguration nun direkt in der UMC erfolgt. Print-Server, per CIFS eingebundene Heimatverzeichnisse und Proxy-Settings lassen sich jetzt außerdem zentral über Policies konfigurieren.

Mit der Version UCC 2.0 wird eine ganze Reihe grundlegender Software auf den neuesten Stand gebracht. Der Linux-Kernel 3.13 verbessert die Hardwareunterstützung, die Desktopumgebung KDE wird in der Version 4.13 ausgeliefert und der X-Server wird auf den Stand 1.15 gebracht. Darüber hinaus bringt UCC 2.0 das Office-Paket LibreOffice 4.2.3 und den jeweils aktuellsten Firefox-Browser mit. Sämtliche UCS-Pakete wurden auf die Version UCS 3.2-2 aktualisiert. Außerdem unterstützt UCC nun die PXE-Installation auf UEFI-PCs.

Weiterführende Informationen

Detaillierte Informationen zum Update mit einer Aufstellung der genauen Änderungen finden Sie in den Release Notes.

Weitere Informationen zu UCC 2.0 sowie einen Demofilm über die Neuerungen finden Sie unter: http://www.univention.de/produkte/ucc/

Über Univention Corporate Client (UCC)
Univention Corporate Client (UCC) ist eine flexible und wirtschaftliche Lösung für den Betrieb und die Verwaltung von PCs, Notebooks und Thin Clients in Unternehmen und Behörden. Die Software enthält eine für den Business-Einsatz optimierte Desktop-Umgebung auf Ubuntu-Basis. Außerdem dient UCC als Plattform für den Zugriff auf Remote-Desktop-Lösungen und virtualisierte Desktops wie auch auf browser- oder terminalserverbasierte Anwendungen.

Mit UCC lassen sich Desktops einfach und unkompliziert an die jeweilige Hardware und den Einsatzzweck anpassen. Die Lösung lässt sich komfortabel und effizient über die webbasierte Univention Management Console (UMC) verwalten. So können mit UCC auch Administrationsverfahren für Benutzer, Clients, Desktops und Berechtigungen in bestehenden Lösungen realisiert werden. UCC reduziert den Administrationsaufwand weiter durch eine vollautomatische Installation, ein zentrales Update-Management sowie ein einheitliches Benutzer- und Berechtigungsmanagement. Im Land Brandenburg wird UCC bereits für die Verwaltung der Thin-Client-Arbeitsplätze von mehr als 1.000 kommunalen Mitarbeitern eingesetzt, die darüber per Remote auf einen zentralen Terminalserver zugreifen.

Über Univention
Univention ist führender europäischer Anbieter von Open Source-Produkten für wirtschaftlichen Betrieb und effiziente Verwaltung von IT-Infrastruktur. Im Mittelpunkt des Angebots steht die Linux-Infrastrukturlösung Univention Corporate Server (UCS). UCS ist eine moderne Enterprise-Linux-Distribution mit integrierter Open Source-Lösung für das Identity- und Infrastruktur-Management,
die auch in anspruchsvollen Umgebungen eine effiziente und zentral gesteuerte Verwaltung ermöglicht. Das Kernprodukt UCS wird unter anderem durch darauf aufbauende Produkte für die plattformübergreifende Verwaltung von Thin Clients, Unterstützung für Linux-Desktops sowie eine integrierte Virtualisierungslösung ergänzt. Die Produkte passen sich dank mitgelieferter Konnektoren, etwa zu Microsoft Active Directory, gut in vorhandene Infrastrukturen ein und erlauben einfache Migrationen. Eine große Zahl von Softwareherstellern stellt für den Betrieb mit UCS optimierte Pakete zur Verfügung, die sich u. a. in das UCS-Managementsystem integrieren. UCS ist damit die Open Source-Integrationsplattform für IT-Infrastrukturbetrieb und -management.

 PDF Dokument

Kontakt Univention:
Univention GmbH
Alice Horstmann
Mary-Somerville-Straße 1
28359 Bremen
Tel.: +49 421 22232 – 0
Fax: +49 421 22232 – 99
horstmann(at)univention.de
http://www.univention.de

Kontakt Presse Univention:
Möller Horcher Public
Relations GmbH
Marco Pfohl
Ludwigstr. 74
63067 Offenbach
Tel.: +49 (0)69 809096 – 56
Fax: +49 (0)69 809096 – 59
marco.pfohl(at)moeller-horcher.de
www.moeller-horcher.de

UCS Core Edition jetzt kostenfrei einsetzen!

Zum Downloadbereich