Mit ownCloud 10.6, das jetzt als Univention App verfügbar ist, profitieren Appliance-Nutzer von Verbesserungen bei Usability, Sicherheit und Cloud-Föderation.

Eine Virtual-Machine-Appliance ist eine der einfachsten Möglichkeiten, ownCloud aufzusetzen. ownCloud integriert mühelos fast alle Speicherlösungen, und als Univention-App ist die Verbindung mit einer umfassenden Palette von Produktivitäts-Tools sehr einfach.

Die neue ownCloud 10.6 Univention-App für UCS macht es leicht, eine IT-Infrastruktur schnell und umfassend zu modernisieren. Denn für produktives Arbeiten von zu Hause aus brauchen Mitarbeiter eine sichere und skalierbare Datei-Cloud, die bestehende Speicherlösungen sicher und effizient verfügbar macht.

Eine neue Web-App und modulare Identitätsanbieter

ownCloud 10.6 verbessert Sicherheit und Compliance durch die Integration mit externen Identity Providern über eine Erweiterung für OpenID Connect, welche Single Sign-on ermöglicht. Die Integration basiert auf offenen Standards und unterstützt IdPs wie Keycloak, Ping Federate, ADFS, Azure AD, Kopano Konnect und mehr.

Ebenfalls neu per Erweiterung verfügbar ist das ownCloud Web Frontend. Es basiert auf dem Vue.js-Framework, ist sehr schnell und deutlich barrierefreier.

Screenshot zeigt das Browser-Frontend von ownCloud

Das neue Browser-Frontend ownCloud Web sieht nicht nur gut aus – es ist auch schnell und barrierefrei.

 

Sowohl OpenID Connect als auch das neue ownCloud Web-Frontend tragen dazu bei, Installationen schneller und skalierbarer zu machen. Darin liegt ein wichtiger Vorteil in der aktuellen Verschiebung hin zur Arbeit im Homeoffice – egal, ob für ein Team von 50 Personen, eine Behörde mit 20.000 Angestellten oder eine Schulverwaltung mit Millionen von Nutzern.

Wie auch OpenID Connect ist das neue ownCloud Web-Frontend Teil des Übergangsprozesses zu ownCloud Infinite Scale, der kommenden Cloud-nativen Dateiplattform von ownCloud. Sie basiert auf Go und einer Microservice-Architektur. Eine Tech-Preview-Version ist bereits zum Testen verfügbar.

Neue Funktionen von ownCloud 10.6

Mit der ownCloud 10.6 Univention App für UCS können Nutzer nun Dateien in der Web App sperren, um daran zu arbeiten, ohne dass andere diese Dateien in der Zwischenzeit überschreiben. Die Verfügbarkeit der Dateisperrfunktion kann in den Admin-Einstellungen ein- und ausgeschaltet werden.

Zum Freigeben von Dateien per Föderation zwischen zwei oder mehreren ownClouds oder kompatiblen Cloud-Architekturen gibt es einen neuen und verbesserten Hintergrundjob, der Änderungen und Metadaten synchronisiert. Föderierte Freigaben können jetzt ein Ablaufdatum haben, und Admins können dazu Standardwerte definieren und diese durchsetzen. Das Zeichenlimit für Dateinamen beim föderierten Freigeben beträgt jetzt 255 statt 64. Für eine Übersicht über alle Änderungen lesen Sie bitte das vollständige Changelog.

Mit der 10.6 Univention App ist nun noch einfacher, die ownCloud Enterprise Edition auszuprobieren. Beim Aktivieren einer Enterprise-App können Nutzer sich nun registrieren, um einen Demo-Schlüssel für eine 30-tägige Evaluierung zu erhalten. Nach der 30-tägigen Testphase ist die ownCloud Enterprise Edition für Univention-Nutzer ab 999 Euro erhältlich.

Jetzt anmelden!

UCS Core Edition jetzt kostenfrei einsetzen!

Zum Downloadbereich
Patrick Maier

Patrick Maier ist Produktmanager bei ownCloud. Als Schnittstelle zwischen Kundenanforderungen, Entwicklung und Kommunikation ist er eine Schlüsselfigur für ownCloud Infinite Scale. Patrick kam 2016 zu ownCloud, nachdem er sein Studium an der Universität Erlangen-Nürnberg mit dem Master of Science (FACT) abgeschlossen hatte.