How-To: Administration von Gruppen in UCS

Screenshot_UMC_Startseite
Sei es, dass es um den Zugriff auf das UCS-Portal, auf Drucker oder auf Dateien geht: In UCS werden die Rechte von BenutzerInnen über ihre Mitgliedschaften in Gruppen geregelt. Dieses Vorgehen erleichtert die Pflege von Berechtigungen insbesondere in großen Umgebungen, da nicht für jeden einzelnen Benutzer individuelle Rechte vergeben werden müssen. Besonders für die Anbindung neuer Dienste an das zentrale IDM von UCS stellt die Gruppenadministration eine wesentliche Entlastung dar, wenn diese Dienste auf einen Schlag definierten Gruppen zur Verfügung gestellt werden können.

UCS 4.3-2 veröffentlicht! Neu: Wartungsmodus für Release Updates …

Univention Corporate Server Logo
Mit UCS 4.3-2 steht nun das zweite Point-Release für Univention Corporate Server (UCS) 4.3 zur Verfügung, das eine Reihe Sicherheits-Updates und diverse neue Features mitbringt.

Neu: UCS Wartungsmodus

So bietet UCS 4.3-2 einen neuen Wartungsmodus für das Einspielen von Release Updates über Univention Management Console (UMC). UMC ist die webbasierte, grafische Benutzeroberfläche für die Administration der gesamten Domäne.

20 Jahre OpenLDAP: Wir bleiben treu!

Happy Birthday Karte
In diesem Monat kann das OpenLDAP Projekt seinen zwanzigsten Geburtstag feiern. Es wurde 1998 von Kurt Zeilenga und anderen ins Leben gerufen, um diverse Patches zu konsolidieren, die auf Mailinglisten und Newsgroups Verbreitung gefunden hatten, um den originalen Standalone LDAP Server Code (slapd) der University of Michigan zu verbessern. Nach Kurt Zeilenga übernahm Howard Chu die Position des “Chief Architect”. Die OpenLDAP Projektleitung ist traditionell stark der Unix-Philosophie “one job – one tool” verbunden. Unter Kurt Zeilengas Ägide wurde die Weiterentwicklung von OpenLDAP daher als Referenzimplementierung des “Lightweight Directory Access Protocol” (LDAP) primär klassisch mit Internet Drafts und RFCs vorangetrieben. Dieser Fokus auf Offenheit und Interoperabilität hat das Projekt zu einer wichtigen Landmarke in der Landschaft der Internet Dienste werden lassen und alle wichtigen Enterprise Linux Distributionen boten folglich OpenLDAP als supporteten Produktbestandteil.

Neu: UCS Dashboard erleichtert Administratoren Monitoring

Mit der App UCS Dashboard haben wir jetzt die erste (Beta-)Version eines neuen Dashboards, das auf den Open Source Lösungen Grafana und Prometheus basiert. Die App ermöglicht es Administratoren, den Zustand der Domäne und einzelner Server schnell und einfach auf unterschiedlichen Dashboards abzulesen. Die Dashboards sind einfach über einen Web-Browser erreichbar, greifen im Hintergrund auf eine Datenbank zu und liefern kontinuierlich aktualisierte Reports über bestimmte Aspekte der Domäne oder der Server.

Handelslehranstalt Hameln – smarter Zugang zu digitalen Medien realisiert

Portal_hla_Hameln
Die Digitalisierung stellt insbesondere berufsbildende Schulen vor neue Herausforderungen. An der Handelslehranstalt Hameln haben wir bereits seit 2010 eine schulweit eingeführte, internetgestützte Lernumgebung eingesetzt und mit der digitalen Bildungsoffensive begonnen. Jährlich sind etwa 1.700 Schülerinnen und Schüler sowie ca. 80 Lehrkräfte in dem System aktiv. Die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler sowie besonders der Lehrkräfte rückt dabei immer mehr ins Zentrum unserer Arbeit. Ihre individuelle Stärkung und Akzentuierung auf berufliche Lernsituationen im Unterricht finden sich in didaktisch-methodisch angepassten Lernumgebungen wieder.

Was Sie als Schulträger zum DigitalPakt Schule wissen sollten

zwei Schulkinder klatschen sich ab

Nach dem langen Hin und Her der letzten Jahre befindet sich der DigitalPakt Schule nun auf der Zielgeraden. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek hat explizit alle Beteiligten dazu aufgefordert, mit den Vorbereitungen zu beginnen. Dies wollen wir zum Anlass nehmen, um Sie an dieser Stelle in unserem Blog kontinuierlich über den aktuellen Status und die Fördermöglichkeiten, die der Digitalpakt zum Ausbau schulischer IT-Infrastruktur bietet, zu informieren.

Bookmarken Sie sich also diese Seite!

Heterogene Verzeichnisdienste unter UCS: Synchronisierte Services für Linux und Windows-Umgebungen

Das zentrale Management von heterogenen Netzwerken ist eine der Stärken von UCS. Von Anfang an war es unser Ziel, eine Plattform zu kreieren, die eine Brücke zwischen den etablierten Standards von Linux/Unix und Microsoft/Windows schlägt, so dass Nutzer aus beiden Welten gleichermaßen profitieren können.
Aber wie genau funktioniert dieser Brückenschlag, oder genauer die Synchronisation zwischen OpenLDAP mit den von Linux und Unix Clients bevorzugten Daten, und Samba 4 als Active Directory kompatiblem Service?
Ich möchte Ihnen in diesem Artikel die Unterschiede kurz aufzeigen und erklären, auf welche Technologien wir in UCS gesetzt haben, um den unterschiedlichen Client-Welten den jeweils erwarteten Verzeichnsdienst zur Verfügung zu stellen.

Seite 1 von 2312345...1020...Letzte »