UCS@school und Open-Xchange für die Schulen in Basel

Schon länger haben wir uns in Basel eine einheitliche Schulmail-Lösung gewünscht, über die alle Lehrenden und Lernenden miteinander kommunizieren. Uns war wichtig, dass es sich um eine sichere Umgebung handelt, die zudem leicht administrierbar ist. Wir von der ICT Medien haben zusammen mit der Adfinis SyGroup, einem großen Schweizer Systemhaus, das existierende Mailsystem der Schulen mit rund 32.000 Accounts umgezogen. Das bereits eingesetzte Identitätsmanagement UCS@school haben wir dazu mit der E-Mail- und Groupware-Lösung Open-Xchange verbunden.
In diesem Anwenderbericht erzählen wir von der Ausgangslage, von unseren Überlegungen und Planungen im Vorfeld. Wir beschreiben unsere Anforderungen an die neue Mail- und Groupware-Lösung, geben einen Einblick in die zugrundeliegende Serverlandschaft und erklären die Systemarchitektur. Wir berichten auch von der Migration selbst und schildern, welche Probleme es auf dem Weg zu lösen galt. Bevor es technischer wird, lassen Sie uns vorwegnehmen, dass wir sehr zufrieden mit der neuen Open-Source-Lösung sind: Wir haben jetzt ein hochverfügbares und sicheres Mailsystem, das auch aktuellen Datenschutzrichtlinien gerecht wird.

Linux-Programme unter Windows: UCS in Active Directory einbinden

Unser Univention App Center bietet viele Open Source-Anwendungen aus allen Bereichen an, die Sie mit wenigen Klicks zu Ihrer UCS-Umgebung hinzufügen können. Ob Groupware-, CRM- oder Backup-Lösung – die Liste der Apps wächst ständig weiter. Wenn Sie diese Anwendungen in einer Windows-Umgebung einsetzen möchten, bietet UCS dafür einen besonders komfortablen Weg. Denn UCS lässt sich in bestehende Windows-Umgebungen, insbesondere in eine vorhandene Active Directory-Domäne, integrieren.

Praktische Feature-Checkliste für eine systematische Bewertung neuer Software für Ihr Unternehmen

Graphic of check marks

Das Univention App Center bietet Ihnen eine große Auswahl an Software-Lösungen an – die für Sie passende zu finden, ist jedoch nicht immer einfach.

In diesem Blogartikel zeige ich Ihnen ein Verfahren, mit dem Sie die optimale Lösung für Ihr Unternehmen finden können und erkläre die Aspekte von Software, die Sie besonders untersuchen sollten.

Umstellung auf UCS im laufenden Betrieb beim Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften

MPI-Active-Directory-Linux-Microsoft-Clients
Das Max-Planck-Institut (MPI) für Kognitions- und Neurowisschenschaften in Leipzig beschäftigt sich mit der Erforschung kognitiver Fähigkeiten und Gehirnprozesse beim Menschen. Untersucht werden dafür u. a. höhere Hirnfunktionen wie Sprache, Emotionen und Sozialverhalten oder plastische Veränderungsvermögen des Gehirns. Eine einwandfrei funktionierende IT ist dabei unerlässlich.

Univention liefert die IT-Infrastruktur für den Unterricht an den bremischen Schulen

group of school kids with tablet pc in classroom
Seit 2003 entwickelt und implementiert die Bremer „Senatorin für Kinder und Bildung“ ein zentrales Angebot zur Bereitstellung von IT-Infrastruktur für die bremischen Schulen. Dieses Angebot umfasst u. a. zentrales Identity- und Infrastrukturmanagement, definierte Server- und Desktopumgebungen, Softwareverteilung schulpädagogischer Anwendungen, sowie eine Schul-Softwarelösung für den IT-gestützten Unterricht und Roll-Out-, Support-, Update- und Helpdesk-Verfahren.

Chrome warnt Nutzer vor HTTP – Konfigurieren Sie mit Let’s Encrypt kostenlose SSL-Zertifikate für UCS

Mit dem 23. Juli 2018 als Stichtag hat Google Anfang Februar einen neuen Meilenstein auf dem Weg zum vollverschlüsselten Web geschaffen. An diesem Tag erscheint die neue Version 68 des Browser Chrome und diese wird erstmals alle über HTTP aufgerufenen Webseiten als unsicher markieren. An der Position des bereits bekannten grünen Schlosses, welches bei sicheren HTTPS-Verbindungen angezeigt wird, steht dann ein grauer Schriftzug, welcher auf die Unsicherheit der Verbindung hinweist.

Einmalige Anmeldung für alle Dienste und Netzwerke per Single Sign-on

Single Sign-on in UCS at management console

Single Sign-on (SSO) in Unternehmen bedeutet für Anwender eine einmalige Anmeldung (Authentifikation) und die anschließende Nutzung verschiedener Programme, Dienste und Services, ohne sich noch einmal persönlich anmelden zu müssen. Damit verhilft Single Sign-on zu einem effizienteren und sichereren Arbeiten. Vorbei sind die Zeiten, in denen Mitarbeiter sich zahlreiche Passwörter ausdenken und merken mussten.

Doch Single Sign-on dient nicht nur der Nutzerfreundlichkeit, sondern auch der Sicherheit Ihrer Daten. Arbeitet Ihr Unternehmen mit einer komplexen IT Infrastruktur, steigt das Sicherheitsrisiko stark.

Aufbau eines kollaborativen Workspace für global arbeitende Teams mit UCS als zentrales IDM

Screenshot der Webseite von SOLARKIOSK

Erfahren Sie in dieser Success Story, wie wir für die SOLARKIOSK AG, die weltweit saubere Energiedienstleistungen, Qualitätsprodukte und nachhaltige Lösungen bereitstellt, einen kollaborativen Workspace aufgebaut haben, mit dem sämtliche Teammitglieder ortsunabhängig miteinander arbeiten und kommunizieren können – effizient und sicher.

Einrichtung eines leistungsstarken UCS Home-Server mit ownCloud, Kopano & Let’s Encrypt

Haben Sie jemals gedacht: „Es ist genug! Ich möchte endlich meinen eigenen robusten, leistungsstarken Server zu Hause betreiben, um der permanenten Bedrohung, dass jemand meine wertvollen Daten hacken könnte, ein Ende zu bereiten.“?

Ich hatte oft darüber nachgedacht und mir letztendlich tatsächlich einen eigenen Home Server mit UCS installiert. Wie ich das getan habe und welche einzelnen Schritte dafür notwendig waren, möchte ich hier mit Ihnen teilen. Zusätzlich zu UCS enthält mein Heimserver-Szenario auch ein Software-Paket, das aus Software für Groupware, Mail und Dateiaustausch besteht, d. h. aus ownCloud und den Kopano-Apps. Dieses Gesamtpaket macht sogar, falls Sie dies wünschen, proprietäre Mail- und Groupware-Lösungen überflüssig. Außerdem zeige ich Ihnen, wie Sie Let’s Encrypt installieren, sodass die Verbindungen zu Ihrem UCS-Server ebenfalls immer bestens geschützt sind.

Roaming-Profile und Ordnerumleitung für mehr Netzwerkleistung und Datenverfügbarkeit

Männerkopf mit Binärcode
Sie suchen nach wertvollen Tipps, wie Sie Ihre Netzwerk-Performance und Datenverfügbarkeit bei der Nutzung von Windows-Clients in Verbindung mit UCS steigern können?

Als Administrator beschäftigen Sie sich beim Thema Benutzerdaten vermutlich häufig mit Fragen wie Backups, Datenschutz und Datenverfügbarkeit. Egal ob Ihre Benutzer sich an mehreren lokalen Rechnern eines Netzwerks anmelden oder auch außerhalb des Unternehmensnetzes arbeiten. Um Performance und Datenverfügbarkeit zu verbessern bietet UCS die Funktionen Roaming-Profile und Ordnerumleitung, die im Falle der Nutzung von Windows-Clients effektiv eingesetzt werden können. Im Folgenden möchte ich Ihnen einige Tipps geben, wie Sie diese Funktionen in UCS sinnvoll konfigurieren und einsetzen und ich gebe Ihnen einen detaillierten Einblick in die Funktionsweise dieser Features.