AD-Takeover-Assistent vereinfacht Migration von Active Directory-Domänen

Bremen, 04. Februar 2014 +++ Die Univention GmbH, führender europäischer Anbieter von Open Source-Produkten für wirtschaftlichen Betrieb und effiziente Verwaltung von IT-Infrastruktur, zeigt auf der CeBIT in Hannover (10.-14. März, Halle 6, Stand H15) einen neuen Assistenten für die Active-Directory-Domänen-Migration: AD-Takeover. Der Assistent macht den Umzug von Microsoft-AD-Domänen auf Univention Corporate Server (UCS) zum Kinderspiel. Von dem neuen Werkzeug profitieren nicht zuletzt auch Systemhäuser mit Kunden, die den abgekündigten Microsoft Small Business Server im Einsatz haben und nun einen einfachen Migrationsweg weg von dem abgekündigten Produkt suchen. Das Enterprise-Betriebssystem UCS eignet sich aber nicht nur als Alternative zu Microsoft Servern. Dank einer weiteren Funktion, die Univention ebenfalls auf der CeBIT präsentiert, läuft die Einbindung eines UCS-Systems in eine bestehende Windows-Umgebung genauso ab, wie es Windows-Administratoren gewohnt sind. Dies macht UCS zu einer idealen Plattform, um weitere Business-Anwendungen über das Univention App Center in bestehende Active Directory-Umgebungen zu integrieren.

Während die manuelle Migration einer Active Directory Domäne oft fehleranfällig ist, viel Know-how voraussetzt und mehrere Tage in Anspruch nehmen kann, stoßen UCS Anwender diesen Vorgang mit dem neuen Assistenten nur noch einfach im Webbrowser an. In wenigen simplen Schritten erledigt der AD Takeover die notwendigen Arbeiten wie etwa das Kopieren der Berechtigungsdaten. Nach Abschluss dieses Vorgangs können die Microsoft Active Directory Server schon abgeschaltet werden, und UCS übernimmt deren Aufgaben. Benutzer an den Clients spüren von dem Wechsel in der Regel nichts.

UCS ist aber nicht nur eine vollwertige Alternative zu Microsoft Servern – mit den zahlreichen im Univention App Center verfügbaren Business-Anwendungen können bestehende Infrastrukturen auch sinnvoll um neue Anwendungen ergänzt werden. Deswegen macht es ein neuer UCS Betriebsmodus jetzt möglich, mit UCS einer bestehenden Microsoft-Domäne als Mitglied beizutreten. Dabei bleibt die Active Directory Struktur unverändert.

Mit diesen beiden Funktionen gewinnen Anwender und Dienstleister mehr Handlungsfreiheit: Sie müssen sich nicht mehr zwischen UCS oder Windows Servern entscheiden, sondern können einfach beide parallel nutzen. Über das Univention App Center lassen sich so zahlreiche weitere Business-Anwendungen unkompliziert nutzen, die dann nahtlos in die Windows-Landschaft integriert werden können. Wenn dann irgendwann ganz auf UCS umgestellt werden soll, macht der Migrationsassistent den Umstieg so einfach wie nie.


Über Univention
Univention ist ein führender europäischer Anbieter von Open Source-Produkten für den wirtschaftlichen Betrieb und die effiziente Verwaltung von IT-Infrastruktur. Kernprodukt ist die Linux-Infrastrukturlösung Univention Corporate Server (UCS). UCS ist eine moderne Enterprise-Linux-Distribution mit integrierten Open Source-Lösungen für das Identity- und Infrastruktur-Management, die auch in anspruchsvollen Umgebungen eine effiziente und zentral gesteuerte Verwaltung ermöglicht. Auf USC aufbauende Lösungen für die plattformübergreifende Verwaltung von Thin Clients, Unterstützung für Linux-Desktops sowie eine integrierte Virtualisierungslösung ergänzen das Kernprodukt. Diese Komponenten integrieren sich dank mitgelieferter Konnektoren, etwa zu Microsoft Active Directory, reibungslos in vorhandene Infrastrukturen und erlauben einfache Migrationen. Eine große Zahl von Softwareherstellern stellt für den Betrieb mit UCS optimierte Pakete zur Verfügung, die sich nahtlos in das UCS-Mangementsystem einfügen. UCS ist damit die optimale Open Source-Integrationsplattform für IT-Infrastrukturbetrieb und -management.

PDF Dokument (118,1 KB)

Pressekontakt:
Univention GmbH
Alice Horstmann
Mary-Somerville-Straße 1
28359 Bremen
Tel.: +49 421 22232 – 0
Fax: +49 421 22232 – 99
horstmann(at)univention.de
http://www.univention.de

Möller Horcher Public
Relations GmbH
Marco Pfohl
Ludwigstr. 74
63067 Offenbach
Tel.: +49 (0)69 809096 – 56
Fax: +49 (0)69 809096 – 59
marco.pfohl(at)moeller-horcher.de
www.moeller-horcher.de

UCS Core Edition jetzt kostenfrei einsetzen!

Zum Downloadbereich