Bremen, 30. August 2018 – Anstehende Updates, die Entwicklung des Speicherverbrauchs, Server-Rollen und andere wichtige Informationen aus komplexen IT-Umgebungen auf einen Blick erfassen: Mit dem neuen UCS Dashboard erleichtert Univention Administratoren die Arbeit deutlich. Bevor die App für den produktiven Einsatz freigegeben wird, lädt der Spezialist für IT-Infrastruktur- und Identity Management zum Kennenlernen und ausgiebigen Testen ein. Interessierten Administratoren steht die App ab sofort im App Center von UCS (Univention Corporate Server) zur Verfügung. Die produktive Version soll nach der Testphase und der Einarbeitung von Nutzerfeedback noch in diesem Herbst erscheinen.

„Ein ausgiebiges Monitoring bieten wir unseren Kunden mithilfe von Nagios bereits. Jetzt wollen wir ihnen helfen, sich einen schnellen Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu verschaffen. Bevor es soweit ist, wollen wir mit dem Test Administratoren die Möglichkeit geben, unser neues UCS Dashboard ausführlich auszuprobieren und uns Feedback zur Usability und zu weiteren erwünschten Features zu geben“, sagt Stefan Gohmann, Entwicklungschef von Univention. „Wir haben in den letzten Monaten intensiv an der technischen Integration der zugrunde liegenden Werkzeuge von Grafana und Prometheus gearbeitet und sind nun gespannt auf das Feedback von UCS-Administratoren, damit wir unserem neuen Dashboard den letzten Schliff geben können.“

Die Vorteile vom UCS Dashboard

Das UCS Dashboard ermöglicht ein komfortables Monitoring komplexer IT-Umgebungen. Die Installation erfolgt mit wenigen Klicks direkt aus dem App Center. Eine vorkonfigurierte Anbindung an das zentrale Identity Management (IDM) und auf UCS zugeschnittene Anzeigeboards machen den Einstieg besonders einfach. Weitere UCS-Systeme lassen sich durch die Installation einer Client-App auf dem jeweiligen System unkompliziert einbinden. Deren Daten werden ohne Zusatzkonfiguration automatisch an das UCS Dashboard übermittelt. Besonders nützlich: Durch Einsatz der weitverbreiteten Standardsoftware Prometheus können auch nicht-UCS-Systeme wie Windows oder Ubuntu angebunden werden.

Mithilfe der UCS Dashboard App haben Administratoren die von ihnen betreute Domäne und sämtliche Server im Blick. Weitere Informationen zur Installation und Einrichtung finden Interessierte in diesem Blog-Beitrag: https://www.univention.de/blog-de/2018/08/neu-ucs-dashboard-erleichtert-administratoren-monitoring/

Die App besteht aus drei Komponenten:

  • UCS Dashboard für die Visualisierung von Daten aus der zentralen Datenbank (Grafana) über ein intuitiv erfassbares Webinterface
  • UCS Dashboard Database, einer Zeitserien-Datenbank für die Speicherung der Metriken (Prometheus)
  • UCS Dashboard Client, für die Installation auf den einzelnen Systemen und die Bereitstellung der Metriken dieser Systeme (Prometheus Node-Exporter)

Interessierte können sich UCS als kostenlose Core Edition von der Univention Homepage herunterladen und das UCS Dashboard aus dem UCS App Center installieren.

Bildmaterial zum Download

UCS_Dashboard_Domain_Dashboard

UCS Domain Dashboard

UCS Server Dashboard

UCS_Dashboard_Config_1

UCS Dashboard Konfiguration 1

UCS Dashboard Konfiguration 2

UCS Dashboard Konfiguration 3

UCS Core Edition jetzt kostenfrei einsetzen!

Zum Downloadbereich

Head of Marketing Communications