Im Review der Juli-Ausgabe von iX geht Michael Plura detailliert auf die technischen und visuellen Neuerungen des am 25.05.2021 veröffentlichten UCS 5.0 Release ein.

Dazu gehören das vollständig überarbeitete Portal-Frontend, welches über eigene CSS-Stylesheets dem Corporate Branding angepasst werden kann.

Besonderes Augenmerk legt er jedoch auf die Aktualisierung der technischen Basis von UCS mit Debian Buster, der Migration auf Python 3 und den Einsatz von Samba 4.13.7. Darüber hinaus hebt Plura die Wettbewerbsvorteile gegenüber Enterprise-Konkurrenten hervor:

Während Debian als eher konservativ anzusehen ist, setzen die Entwickler bei Samba grundsätzlich die neuesten „Cutting-Edge“-Versionen ein – manchmal sogar einen nach Tests für produktionsreif erachteten Release Candidate. Der von UCS 5 bereitgestellte Domänencontroller arbeitet damit so nahe am Original von Microsoft wie möglich und stellt im Netzwerk den im Vergleich zu älteren Versionen größten Funktionsumfang für Windows-Clients bereit. Auf diese Weise ist Univention der Enterprise-Konkurrenz einen Schritt voraus […].

Den vollständigen Beitrag erhalten Sie mit Erwerb der Printausgabe des Fachmagazins iX (7/2021).

UCS Core Edition jetzt kostenfrei einsetzen!

Zum Downloadbereich

Head of Marketing Communications