Logo asterisk4ucs

Asterisk ist eine führende frei verfügbare Voice-over-IP-Lösung, die Unternehmen als Open-Source-Software ohne Lizenzkosten verwenden können. Einst 1999 von Mark Spencer bei der amerikanischen Firma Digium entwickelt, wird die Lösung mittlerweile von einer weltweit wachsenden Entwicklergemeinschaft weiterentwickelt. Darüber hinaus bietet sie hohe Funktionalität und besitzt eine umfangreiche Basis für Telefonie, Unified Messaging und Drittsysteme. Dies umfasst Sprachdienste, Anrufbeantworter, Telefonkonferenzen, Sprachdialoge (IVR) per Mehrfrequenzwahlverfahren (DTMF), Spracherkennung mittels Drittanbieteranwendung sowie Verzeichnisdienste (Directory) und verzögerungsfreie Verschlüsslung. Die universelle Kommunikationslösung eignet sich also nicht nur zum Telefonieren, sondern kann als Unified Communications (UC) Lösung alle Kommunikationswerkzeuge in sich vereinen. Besonders für mittelständische und große Unternehmen ist Asterisk attraktiv. Die Lösung ist skalierbar, so dass sich sowohl Projekte mit 50, als auch mit 50.000 Mitarbeitern realisieren lassen.

Wird Asterisk ausschließlich als VoIP-Lösung genutzt, benötigt der Anwender, abgesehen vom Server-System, keine zusätzliche Hardware. Die Software-basierte Telefonanlage wird über einen SIP-Anbieter (oder bis 2018 über ISDN-Anschlüsse) an das Telefonnetz angeschlossen. Asterisk ist in drei Versionen nutzbar:

  1. Asterisk Communications Framework (Long-Term Support)
  2. Asterisknow Software PBX (Standard Support)
  3. Certified Asterisk Version (Long-Term Support)

Asterisk Communications Framework ist die aktuellste Version und ohne Lizenzkosten verwendbar. Allerdings beinhaltet sie auch neue, noch nicht ausreichend getestete Funktionen. Asterisknow ist einfach zu installieren und bietet eine rudimentäre Web-Oberfläche, jedoch deckt diese nicht alle Funktionen von Asterisk ab und hinkt hinter der ersten Version her. Die, ebenfalls lizenzfreie, zertifizierte Version setzt auf dem Framework auf, ermöglicht direkten Support von Digium und legt höchsten Wert auf Stabilität. Daher ist diese für Unternehmen am besten geeignet.

Für eine einfachere Bedienung empfiehlt sich der Einsatz einer benutzerfreundlichen Administrationsoberfläche, wie Asterisk4UCS der DECOIT®. Anwender können damit ihre Telefonanlagen-Infrastruktur ganz einfach über UCS verwalten. Asterisk4UCS ermöglicht die LDAP-basierte Einbindung aller VoIP-Komponenten, inklusive Benutzerzuordnungen und einzelner IP-Telefonie-Merkmalen und ist als App für den Univention Corporate Server (UCS) frei erhältlich. Die App unterstützt den Univention Corporate Server ab der Version 2.4.

Merkmale von Asterisk4UCS auf einen Blick

  • Einfache Installation durch UCS-Pakete: Bereitstellung virtueller Maschinen Images für VirtualBox, VMware Player, VMware ESXi und KVM.
  • Bequeme Autokonfiguration-Funktion: Automatische Generierung einer lauffähigen Asterisk-Konfiguration aus den Einstellungen am UCS, die dann eingespielt werden und dem Administrator zur Verfügung stehen.
  • Konfigurationsflexibilität: Zusätzlich zur Autokonfiguration besteht die Möglichkeit der Einbindung spezieller Asterisk-Konfigurationswünsche.
  • Single-Point-of-Administration der Asterisk-Telefon-Leistungsmerkmale: Einheitliche simple Verwaltung aller IP-Telefone und weiterer Peripheriegeräte, wie Faxe, im Unternehmensnetz über eine Web-basierte Oberfläche
  • Integration in den Univention Corporate Server (UCS): Die Asterisk4UCS-Oberfläche ist in den Verzeichnisdienstserver integriert und fügt sich nahtlos in die UCS-GUI der Firma Univention ein.
  • Bindung eines Telefons an die LDAP-Informationen eines UCS-Benutzers und Zugriff auf zentrales Telefonbuch: Alle Telefone eines Unternehmensnetzwerks sind den Mitarbeitern zugeordnet.
  • Unabhängiges und einfaches Durchführen von UCS- und Asterisk-Updates: Die Asterisk4UCS-Lösung kann unabhängig von der Asterisk-Version eingesetzt werden. So kann immer die aktuellste Version genutzt werden.
  • Call-Center-Funktionalität: Durch die Möglichkeit der Einrichtung von Warteschlangen eignet sich die Nutzung von Asterisk4UCS mit Asterisk und UCS auch für Call Center.

Logo DecoitDie DECOIT® bietet bei Bedarf Installationsunterstützung, Service-Vertrag und Erweiterung hinsichtlich Funktionen oder Einstellungen für Asterisk4UCS an. Beratung, Planung und Einrichtung einer kompletten IP-Telefonanlage sind ebenfalls möglich. Seit 2004 nutzt die DECOIT® Asterisk im eigenen Unternehmen und setzte es seitdem in vielfältigen Kundenprojekten um. Die Palette reicht hierbei von Kleinstlösungen mit zehn Teilnehmern bis hin zu großen verteilten Lösungen mit über 5.000 Teilnehmern.

Im vierten Quartal 2017 wird auch KITOMA, die komplette IP-Telefonanlage der DECOIT®, im UCS App-Center verfügbar sein. Diese bietet die Steuerung der gesamten Asterisk-Anlage und geht damit im Leistungsumfang über Asterisk4UCS als Infrastrukturmanagement hinaus. Die in KITOMA abgebildeten Funktionen wurden auf Basis von Kundenanforderungen entwickelt, haben sich also in der Praxis bewiesen. Die webbasierte Oberfläche schränkt den Funktionsumfang der darunterliegenden Asterisk-Anlage nicht ein, so dass jederzeit weitere Funktionen durch Weiterentwicklung abgebildet werden können.

UCS Core Edition jetzt kostenfrei einsetzen!

Zum Downloadbereich
Merle El-Khatib

Merle El-Khatib studierte Internationales Management BA, Schwerpunkt Marketing, und ist seit 2014 verantwortlich für das Marketing bei der DECOIT® GmbH.
Als Bremer IT-Systemintegrator & Softwarehaus ist die DECOIT® seit vielen Jahren Premium-Partner von Univention.

Was ist Ihre Meinung? Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.