Pilotrojekt BILDUNGSLOGIN: Logos Univention und Verband Bildungsmedien

Gemeinsam mit dem Verband Bildungsmedien e.V. (VBM) vernetzen wir in einem einzigartigen Pilotprojekt unser Identitätsmanagement von ucs@school mit dem Lizenzmanagement BILDUNGSLOGIN. Dadurch ermöglichen wir Lehrkräften und Schüler*innen einen einfachen und datenschutzkonformen Zugriff auf digitale Bildungsmedien.

Die Testphase findet mit ausgewählten Schulträgern statt und wird zum Schuljahr 2021/2022 beginnen. Im Anschluss soll BILDUNGSLOGIN mit allen führenden öffentlichen und privaten Schulverwaltungs- und Lernmanagementsystemen verbunden werden.

Wegweisender Schritt für die Digitalisierung in der Bildung

„Die Digitalisierung in der Bildung muss auch nach dem Ende der Pandemie weiter vorangebracht werden. Wir sehen es daher als unsere Aufgabe an, alles dafür zu tun, damit Schulen, Schulträger und Verlage sich besser vernetzen können“, erklärt unser CEO Peter Ganten die Ziele der Partnerschaft.

„Dafür entwickeln wir im Auftrag des VBM einen offenen, flexiblen und einfach zu implementierenden Standard. Nutzerinnen und Nutzer werden schnell, einfach und datenschutzkonform auf alle für sie lizenzierten Medien zugreifen können. So profitieren Schulen und Schulträger von der großen Vielfalt an Angeboten der Bildungsmedienverlage.“

„Die Bildungsmedienverlage bieten eine Vielzahl digitaler Lehr- und Lernmedien an, die tagtäglich an den Schulen zum Einsatz kommen“, erklärt Christoph Pienkoß, Geschäftsführer des Verband Bildungsmedien e. V. „Immer mehr Länder und Kommunen und auch der Bund schaffen hierfür die Voraussetzungen: Sie investieren in die benötigte Infrastruktur, schaffen Sicherheit beim Datenschutz und gestalten die administrativen Rahmenbedingungen. Nun geht es insbesondere um die einfache Verwaltung und Nutzung von Bildungsmedien-Lizenzen in den Schulen.“

So funktioniert der BILDUNGSLOGIN 2.0

Medien-Lizenzen werden immer einzelnen oder Gruppen von Benutzern, also etwa Klassen oder Jahrgangsstufen, zugewiesen. Das Management und die Nutzung dieser Lizenzen werden mit BILDUNGSLOGIN in die Identitätsmanagementsysteme der Schulträger und Schulen integriert. Solche Systeme wie UCS@school sind bereits bei einer Reihe von Bundesländern, zahlreichen Schulträgern und einzelnen Schulen im Einsatz oder werden derzeit verstärkt aufgebaut. Univention und der Verband Bildungsmedien entwickeln mit der einfach nutzbaren Schnittstelle für den Austausch von Lizenzierungsinformationen einen Standard für die Zuweisung von Lizenzen zu Nutzergruppen dieser Identitätsmanagementsysteme.

Die Vorteile des BILDUNGSLOGIN

Die Vermittlungskomponente zwischen Schulen und Verlagen von BILDUNGSLOGIN wird als offenes System entwickelt und unter Open-Source-Lizenz (AGPLV3) veröffentlicht. Für die Anwender genügt für die Nutzung die einmalige Anmeldung mit ihrem persönlichen Schulaccount (Single Sign-on), die Software übermittelt im Sinne der Datensparsamkeit pseudonymisiert die für die Berechtigungsprüfung erforderlichen Daten und ermöglicht nach erfolgreicher Authentifizierung die bequeme Nutzung der lizenzierten Inhalte – aber ohne Verwendung des realen Namens der Person. Die Nutzung des Vermittlungsdienstes ist für die Schulen und Schulträger kostenlos und steht mittelfristig allen interessierten Anbietern digitaler Bildungsmedien offen.


Graphic about Single Sign on with UCS

Die zunehmende Anzahl an Programmen, mit denen Angestellte in Unternehmen tagein tagaus zu tun haben, macht das Arbeiten nicht nur einfacher, sondern gleichzeitig in manchen Belangen auch komplexer. Wir möchten Ihnen heute erklären, wie Sie mittels der Single Sign-on Technologie das Arbeiten für Ihre Mitarbeiter einerseits einfacher gestalten, Ihre Daten gleichzeitig aber auch sicherer vor Zugriff von außen halten können. …mehr lesen »


Testphase und Ausblick

Die Umsetzung des Projektes erfolgt zunächst mit ausgewählten Kommunen und Schulen. Nach der Testphase könnten in kürzester Zeit die Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler, die jetzt schon unsere von vielen Landesportalen und Schulträgern eingesetzte Lösung UCS@school nutzen, auf das reichhaltige Angebot für sie lizenzierter Inhalte zugreifen. Gleichzeitig wird einer der großen Vorteile von Open Source Software realisiert: Auch andere Identitätsmanagement-Systeme können über die standardisierte und offene Schnittstelle sehr einfach den Zugriff auf digitale Bildungsmedienangebote integrieren.

Mehr zum Verband Bildungsmedien und zum BILDUNGSLOGIN finden Sie unter www.bildungsmedien.de.

UCS Core Edition jetzt kostenfrei einsetzen!

Zum Downloadbereich

Head of Marketing Communications