Univention App-CenterMit dem letzten Update der Zarafa App im Univention App Center auf die Version 7.1.12 wurde nicht nur Zarafa selbst, sondern insbesondere auch die Integration mit UCS deutlich aktualisiert.

So gehören u.a. die Zarafa WebApp in der Version 2 und die Möglichkeit zur Installation der App auf einem UCS Memberserver zum Repertoire des Updates. Eine wesentliche Verbesserung besteht in einem dedizierten Modul im UCS-Managementsystem zur Verwaltung der Zarafa-Kontakte und der Zarafa Shared Stores.

Bisher waren diese Objekte Bestandteil der Zählung für die UCS-Lizenz, so dass ein Kunde mit 50 Zarafa- und UCS-Nutzern und 500 Kontakten de facto 550 Nutzer für das UCS-Managementsystem freischalten lassen und 50 Benutzer lizensieren musste. Das betraf auch die Zarafa-Shared Stores, die u.a. für Ressourcen wie Räume oder Utensilien wie z.B. Flipchart oder Beamer genutzt werden. Mit der neuen Integration wird das Verhalten geändert, so dass die 500 Kontakte nicht mehr in der UCS-Lizenz zählen.

Das Update auf die neue Version führt eine Migration der existierenden Zarafa-Kontakte und Shared Stores durch. Abhängig von der Menge der Maildaten und des Servers kann das einige Zeit in Anspruch nehmen, wie dem Changelog zu entnehmen ist.

UCS Core Edition jetzt kostenfrei einsetzen!

Zum Downloadbereich

Nico Gulden studierte angewandte Informatik und arbeitet seit 2010 bei Univention. Er ist verantwortlich für das Produkt Management und das Relationship-Management der App-Hersteller im Univention App Center. In seiner Freizeit widmet er sich seiner Familie, dem Lesen, der Bewegung an der frischen Luft zum Fotografieren, Geocaching oder Mapping für das OpenStreetMap Projekt.

Was ist Ihre Meinung? Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.