egroupware logo

Die neu programmierte Version der Lösung EGroupware 16.1 bietet Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit PGP und eine neue Oberfläche für Mobilgeräte. Neue Funktionen optimieren die ortsunabhängige Zusammenarbeit im Team. Das aktuelle Release von EGroupware ist auch im Univention App Center verfügbar.

EGroupware ist eine Open-Source-Software für die Zusammenarbeit von Teams. Sie verzahnt typische Groupware-Tools, wie Mail-Client, Kalender, Aufgaben- und Projektmanagement sowie Adressverwaltung und CRM. Hinzu kommen Funktionen zum Datenaustausch und zur Dokumentenverwaltung.

Javascript wird es künftig erleichtern, die Browser-orientierte EGroupware um zusätzliche Module und Gestaltungselemente zu erweitern oder an unternehmensspezifische Anforderungen anzupassen. Wesentliche Funktionen der Kernmodule sind jetzt vereinheitlicht.

egroupware mobile calendar2Für kleinere Bildschirme von Mobilgeräten gibt es ab Version 16.1 eine reduzierte Darstellung, die allerdings jederzeit alle Einträge anzeigen kann. Die mobile Ansicht steht allen Nutzern ohne vorherige Installation zur Verfügung. Farben führen dabei zu den verschiedenen Anwendungen. Eine App-Übersicht erleichtert den Wechsel zwischen den Anwendungen. Sie werden mit den bei Smartphones und Tablets üblichen Gesten oder über Buttons bearbeitet. Das Menü jeder Ansicht kann vom Benutzer eingeklappt werden – für mehr Platz auf dem Smartphone. Dabei synchronisiert das so genannte Mobil-Template im Hintergrund nicht die einzelnen Anwendungen, sondern alle Zugriffe erfolgen in Echtzeit.

Der Kalender von EGroupware wurde für Version 16.1 komplett neu entwickelt. Er bietet ab sofort Drag-and-Drop und die Nutzung von Kontextmenüs. Ein Klick in der Toolbar wechselt zwischen Tages-, Wochen- und Monatsansicht. Den Kategorien der Einträge können Teams unterschiedliche Farben zuordnen, was die Terminkoordination übersichtlicher macht. Ansichten, die Nutzer nicht oft brauchen, können sie aus der Toolbar herausziehen.

egroupware calendar app desktop

Über alle Anwendungen hinweg ist die EGroupware-Benutzeroberfläche auch in der Desktop-Version einheitlicher und wirkt leichter. Die Responsivität für schmale Displays wie auf Smartphones oder Tablets ist in der neuen Version hinzugekommen.

EGroupware hat eine Reihe von Neuerungen erfahren, die vor allem für Poweruser und Administratoren interessant sind. Die Synchronisation mit Mobilgeräten läuft über die freie ActiveSync-Implementierung Z-Push 2.3. Damit erlaubt EGroupware auch die native Synchronisation mit Outlook. Nach dem Update müssen Nutzer die Konten auf ihren Mobilgeräten neu einrichten. Das Mailvelope-Plug-in ermöglicht die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von Mails mit PGP für die Desktop-Versionen von Chrome und Firefox. Minimum für die Installation von EGroupware ist PHP in Version PHP 5.4, die Macher der Software empfehlen 5.6 oder direkt 7.0. EGroupware ist ab Version 16.1 außerdem vollständig kompatibel zu PHP 7.

Als Datenbank können PostgreSQL (ab Version 9.1), MySQL (mindestens 5.1, empfohlen wird 5.7) oder MariaDB (ab 5.1) zum Einsatz kommen, wobei die EGroupware-Entwickler MariaDB aus Performancegründen empfehlen.
Mehr Informationen zu EGroupware finden Sie auf der Webseite der EGroupware GmbH.

UCS Core Edition jetzt kostenfrei einsetzen!

Zum Downloadbereich

Head of Marketing Communications

Was ist Ihre Meinung? Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.