Univention auf den World Hosting Days in Rust: 24. bis 26. März 2015, OCA-Stand F17


Freie Wahl des Cloud-Providers: Open Cloud Alliance beim Branchentreff „World Hosting Days“

Bremen, 16. März 2015. Auf den World Hosting Days stellt der Open Source Softwarehersteller Univention gemeinsam mit seinen Partnern die „Open Cloud Alliance“ (OCA) vor: Die Besucher erwartet eine offene Cloud-Plattform ohne Vendor Lock-in, mit freier Auswahl der Hosting-Partner und einer breiten Palette an Applikationen.

Open-Cloud-Alliance_LogoKunden wünschen sich flexible und zuverlässige Cloud-Services, über die sie selbst die Kontrolle behalten. Davon ist die Open Cloud Alliance, eine Kooperation kommerzieller Softwareunternehmer und Cloud Service Provider (CSP), überzeugt. Den Weg dorthin präsentiert die OCA auf den World Hosting Days in Form seiner offenen Open-Source-Plattform.

Univention am Stand der Open Source Business Alliance auf der CeBIT, Halle 6, Stand H16 (410)


Open Cloud Alliance auf der CeBIT

Bremen, 12. März 2015. Univention, der Anbieter von Open Source-Produkten für den Betrieb und das Management von IT-Infrastruktur, beteiligt sich auf dieser CeBIT am Messeauftritt der Open Source Business Alliance (OSBA). Passend zum CeBIT-Motto präsentiert das Unternehmen in einem Vortrag seinen Beitrag zum Messemotto „d!conomy“: „Open Cloud Alliance“ (OCA) heißt die Alternative zu unflexiblen und engen Cloud-Modellen der Big Player.

Allgegenwärtig prägt die Digitalisierung das berufliche und gesellschaftliche Umfeld. In den Mittelpunkt der CeBIT haben die Messeveranstalter mit dem Motto „d!conomy“ die Themen Big Data, Cloud Computing und IT-Sicherheit gestellt. Dabei spielen offene Plattformen eine besondere Rolle: Sie bringen dem Anwender die geforderte Flexibilität und Innovationsfähigkeit und garantieren weit mehr als proprietäre Systeme die geforderte Sicherheit. Dass die Zukunft offenen Standards und umfassender Integrationsfähigkeit gehört, belegen die Referenten auf dem OSBA-Forum, wie auch Univention mit seinem Beitrag zur Open Cloud Alliance: „Open Cloud Alliance – Choice and Control for the Cloud“.

Verleihung des Univention Absolventenpreises auf der re:publica


Preisgelder von insgesamt 3.500 Euro für Abschlussarbeiten mit Open Source-Fokus

Bremen, 10. März 2015 +++ Die Univention GmbH, führender europäischer Anbieter von Open Source-Produkten für wirtschaftlichen Betrieb und effiziente Verwaltung von IT-Infrastruktur, verleiht den diesjährigen Univention Absolventenpreis im Rahmen der re:publica am 6. Mai 2015 in Berlin. Eine unabhängige Expertenjury nominiert universitäre Abschlussarbeiten, die auf innovative Weise zur Verbreitung und Entwicklung von Open Source Software beitragen. Bachelor- und Masterarbeiten können noch bis 22. März 2015 per E-Mail an: absolventenpreis@univention.de eingereicht werden.

Der Univention Absolventenpreis fördert bereits im achten Jahr wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit Grundlagen, praktischen Einsatzgebieten und interdisziplinären Bezügen von Open Source Software beschäftigen. Dabei ist der Preis interdisziplinär konzipiert.