Pädagogische Musterlösung auf Basis von UCS@school


Erfolgreich: paedML® Linux 6.0 bereits in 120 Schulen in Baden-Württemberg im Einsatz

Die pädagogische Musterlösung paedML Linux 6.0, die das Landesmedienzentrum in Baden-Württemberg (LMZ) den dortigen Schulen zur Verfügung stellt, wurde seit der Veröffentlichung im Sommer 2014 inzwischen an über 120 Schulen, allgemein bildenden Schulen und Berufsschulen, in Betrieb genommen. Dazu kommen vierzig Schulen, die sich derzeit in der Testphase befinden und 70 weitere Bildungseinrichtungen wollen noch bis Ende des Jahres auf sie umsteigen. Die paedML Linux 6.0 basiert auf dem standardisierten Open Source-Serverbetriebssystem Univention Corporate Server (UCS) sowie der IT-Schullösung UCS@school des Bremer Softwareherstellers Univention. Vervollständigt wird die Lösung durch die Firewall pfSense und das Client-Management-System opsi für die automatische Softwareverteilung für Microsoft Windows Clients. Ein Händler-Infotag am 24. Juni am LMZ in Stuttgart, bietet Interessierten die Möglichkeit die Lösung live zu erleben.

8Soft GmbH schließt Distributionsvertrag mit Univention GmbH


Der Open Source- und Security-Distributor erweitert sein Portfolio mit der Server- und IT-Managementsoftware Univention Corporate Server (UCS)

Der Würzburger Open Source- und Security-Distributor erweitert sein Portfolio im Bereich Open Source mit der Server- und IT-Managementsoftware Univention Corporate Server (UCS) der Univention GmbH. Mit 8Soft als neuen Ansprechpartner für IT-Dienstleister und Reseller stellt Univention seinen Vertrieb noch breiter auf. Der Bremer IT-Managementsoftwarehersteller reagiert damit auf die starke Nachfrage nach seiner IT-Infrastrukturmanagementlösung UCS.

Logo 8Soft Univention Cloud PartnerBremen/Würzburg, 9. Juni 2015. Ab sofort kann die Server- und IT-Managementsoftware Univention Corporate Server (UCS) aus dem Hause der Univention GmbH über die 8Soft GmbH erworben werden. UCS ist mit umfassenden Active Directory-Funktionen eine flexible und wirtschaftliche Open Source-Alternative zu Serverlösungen von Microsoft. Mit UCS lassen sich plattformübergreifend IT-Infrastrukturen, Serveranwendungen, Desktops sowie Benutzer und Identitäten in Unternehmen verwalten. Die intuitiv bedienbare Weboberfläche des UCS-Identity- und Infrastrukturmanagementsystems sorgt für die effiziente Verwaltung verteilter, heterogener und virtualisierter IT-Infrastrukturen, egal ob diese lokal, in der Cloud oder hybrid betrieben werden. Mit dem App Center bietet UCS darüber hinaus eine ständig wachsende Anzahl von Unternehmensanwendungen, die sich mit wenigen Klicks in Betrieb nehmen und in neue oder bereits vorhandene Infrastrukturen integrieren lassen. Die umfassenden Active Directory-Funktionen ermöglichen sowohl die Integration mit Microsoft Windows-Umgebungen und deren Management als auch deren Ablösung.

DFKI und Univention entwickeln Sicherheitstechnologie für Fremdapplikationen in Univention Corporate Server


Forschungsprojekt „Safer Apps“ für Unternehmen gestartet

Mit dem zunehmenden Einsatz und der wachsenden Abhängigkeit von IT-Lösungen wird die Sicherheit der IT-Infrastruktur zu einer existentiellen Frage für Unternehmen. Wirtschaftsspionage oder temporäre Ausfälle in der Produktion sind nur zwei mögliche Folgen schlecht gesicherter IT-Lösungen. Deshalb entwickeln die Mitarbeiter des Forschungsbereichs Cyber-Physical Systems des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) und Entwickler des Bremer Softwareherstellers Univention im Rahmen des Projektes „Safer Apps“ eine auf Virtualisierungstechniken basierende Sicherheitsinfrastruktur. Diese soll es Unternehmen erlauben, auf ihrer bestehenden IT-Infrastruktur sowie auch in der Cloud, Applikationen von Drittherstellern sicher zu installieren und zu betreiben – ohne dass diese die bereits vorhandene IT-Umgebung beeinträchtigen oder stören können.