Univention Corporate Server 4.0-3 freigegeben

Mirko Lindner schreibt auf pro-linux.de über die Veröffentlichung von Univention Corporate Server 4.0-3 und stellt dabei neben der Integration von Dovecot als Standard-Mailserver einige der weiteren Features des Releases vor.

Auszug:

Neu in der aktuellen Version ist auch die Möglichkeit, LDAP-Filter für Richtlinien zu definieren. Mit dem Update der in UCS integrierten File-, Print- und Verzeichnisdienst-Software Samba auf Version 4.2.3 wurde zudem die Active Directory-Kompatibilität weiter ausgebaut. Technisch setzt UCS 4.0-3 zudem auf den stabilen LTS-Kernel 3.16 auf, der diverse Sicherheitsaktualisierungen sowie zusätzliche und aktualisierte Treiber für verbesserte Hardware-Unterstützung enthält.

Der Artikel ist erstmalig am 12.08.2015 auf pro-linux.de erschienen.

Univention Corporate Server in Version 4.0-3 released

Neues UCS-Release bringt Bugfixes, Updates und automatisierte Erstellung von Univention Apps für Virtualisierungsumgebungen

Das aktuelle Release von Univention Corporate Server (UCS) bringt diverse Verbesserungen, Sicherheitsupdates und Bugfixes für die IT-Management- und Betriebsplattform von Univention. Neu in UCS 4.0-3 ist unter anderem die Verwendung von Dovecot als Standard-Mailserver, die Möglichkeit, LDAP-Filter für Richtlinien zu definieren und die automatische Erstellung von Univention Apps als Images für verschiedene Virtualisierungsumgebungen.

Univention stellt überarbeitetes Client-Betriebssystem vor

UCC 2.1 mit optimiertem Rollout-Management, integriertem Citrix Receiver und breiterer Hardware-Unterstützung erschienen.

UCC Univention Corporate Client Logo

Mit dem Release von Univention Corporate Client (UCC) in Version 2.1 stellt Univention seine Betriebs- und Managementlösung für (Thin) Clients jetzt mit integriertem Citrix Receiver zur Verfügung. Die Software verwendet außerdem aktuellere Kernel- und XServer-Versionen, wodurch der Einsatz zusätzlicher Client-Hardware ermöglicht wird. Ein weiteres neues Feature von UCC ist der neue Imageserver, mit dem der Rollout der Clients in verteilten Infrastrukturen von lokalen Servern ermöglicht wird. UCC basiert wie bisher auf der Long Term Support Version (aktuell 14.04) von KUbuntu.

Kostenfreie UCS Core Edition sorgt für rasante Verbreitung von Univention Corporate Server

Bremen, 1. Juli 2015 – Univention ist von der großen Resonanz auf die seit zwei Monaten verfügbare kostenfreie Core Edition von Univention Corporate Server (UCS) begeistert. Die Verbreitung dieser Open Source-Serverlösung, die für den Betrieb und das Management von IT-Infrastruktur und Server-Anwendungen sowie für das Identitätsmanagement in Unternehmen optimierten ist, nimmt rasant zu. Einen wichtigen Beitrag dazu leistet auch das integrierte App Center mit einer ständig steigenden Zahl von Unternehmensanwendungen.