Integrierte Unternehmenslösungen von Univention und Zarafa auf der CeBIT testen
Das Interesse an der Kombination der Windows Server-Alternative Univention Corporate Sever (UCS) und der Groupware Zarafa ist, laut Univention, weiterhin groß. Seit Dezember verzeichnet der Softwarehersteller bereits 6.500 Downloads seiner mit Active-Directory-kompatiblen Diensten ausgestatteten Infrastrukturlösung UCS, vornehmlich aus dem deutschsprachigen Raum. Die mit Microsoft Exchange vergleichbare Groupware Zarafa ist mit wenigen Mausklicks in UCS installierbar. Interessenten lernen die Kombination auf dem Univention CeBIT-Stand E 16 in Halle 6, auf dem Zarafa Mitaussteller ist, kennen.

Bremen, Delft, 04.03.2013 Auf der CeBIT, die von Dienstag bis Samstag ihre Türen in Hannover öffnet, zeigen der Groupwarehersteller Zarafa und Softwarehersteller Univention, wie einfach Unternehmen Univention Corporate Server (UCS) und Zarafa als Alternative zu Lösungen wie Microsofts Small Business Server (SBS) einsetzen können.

Open Source Serverbetriebssystem UCS mit Active Directory-Funktionen

Das Univention-Open-Source-Produkt UCS bietet bisherigen SBS-Kunden nach Angabe des Bremer Softwareherstellers alle benötigten Funktionen für Betrieb, Integration und Verwaltung von IT-Infrastruktur und Serverdiensten. Darunter auch vieles, wie beispielsweise die Virtualisierungskomponente, was bei anderen Anbietern separat beschafft und verwaltet werden muss. Weil das Produkt die für den Betrieb von Windows-PCs wichtigen Active Directory-Domänendienste beinhaltet, lassen sich Rechner, die unter Microsoft Windows laufen mit UCS genauso einfach betreiben wie mit den Microsoft-Produkten. Der Wechsel von SBS zu UCS funktioniert mithilfe eines Werkzeuges, das die Benutzer- und Rechnerobjekte sowie die Gruppenrichtlinien aus der AD-Umgebung automatisiert in den Verzeichnisdienst des UCS überführt. Administratoren können so auch einen Active-Directory-Server durch UCS ersetzen. Darüber hinaus ermöglicht UCS auch den Betrieb von beispielsweise Groupware- oder Dokumentenmanagementsystemen in der Cloud. Dabei können Anwender selbst entscheiden, ob und welche Dienste sie bei welchem Cloud-Anbieter betreiben wollen. Univention stellt auf seiner Webseite kostenfreie Testversionen zum Download zur Verfügung: www.univention.de/download/.

Open Source Groupware Zarafa als MS Exchange Ersatz

Neben Microsofts Outlook haben sich Smartphones als nicht wegzudenkende ständige Begleiter im alltäglichen Geschäftsleben etabliert. Zarafa bindet all diese Systeme ebenso einfach wie stabil an Linux-Server, wie UCS, an. Die Zarafa WebApp bietet als erweiterbarer Enterprise-class WebClient einen einfach wartbaren Online-Zugang zum Groupwaresystem mit weiterführenden Funktionen wie Chat-Integration oder WebMeetings.

Zarafa mit wenigen Mausklicks installieren und nutzen

Die Groupware Zarafa wird im ,,Univention App Center“ mit wenigen Mausklicks auf UCS installiert. Die einfache Installation als App und die Integration in das Univention Managementsystem verkürzen die Zeit bis zur ersten Anmeldung am Zarafa-System und zur ersten versandten E-Mail erheblich. Gerade – jedoch nicht nur – Administratoren von SmallBusiness-Systemen schätzen diese einfache Integration, die alle typisch genutzten Dienste eines Microsoft Small-Business-Servers abdeckt.

Zarafa und UCS auf der CeBIT kennenlernen

Besucher der weltgrößten IT-Messe CeBIT, die vom 5. bis 9. März in Hannover stattfindet, sind herzlich eingeladen, sich die Kombination im vollen Funktionsumfang auf dem Univention-Stand E16 in Halle 6 vorführen zu lassen. Für Interessenten stellt Zarafa CeBIT-Eintrittskarten per Kontaktformular unter: www.zarafa.com/content/schedule-meeting-cebit-2013 zur Verfügung.


Weiterführende Informationen
Produktinformationen zu Zarafa: www.zarafaserver.de/inhalt/produkte Produktinformationen zu UCS: http://univention.com/produkte/ucs/ Domänen-Management mit UCS: http://www.univention.de/produkte/ucs/funktionen/domaenenverwaltung
Informationen zu den im Univention App Center in UCS bereits enthaltenen Drittlösungen: http://www.univention.de/produkte/univention-app-center/

Über Zarafa
Zarafa ist der führende europäische Anbieter von Open-Source- und Kollaborationssoftware. Die Zarafa Collaboration Platform (ZCP) ist eine Open Source Groupware Suite, die volle Kollaboration über E-Mail, Kalender, Kontakte und Aufgaben ermöglicht. Bekannt ist die ZCP als direkter Ersatz für Microsoft Exchange Server, als der sie auch oft eingesetzt wird.

Die WebApp mit HTML5-Unterstützung und ihren Plug-ins ist ein browserbasierter und zukunftsfähiger Enterprise-Collaboration-Client. Sie beschreitet neue Wege der Kommunikation zum Beispiel mit der Möglichkeit des einfachen Startens eines Webmeetings www.zarafa.com/content/introduction-spreed-web-meeting-integration .

Zarafas ActiveSync Implementierung Z-Push z-push.sourceforge.net/soswp/ lässt Unternehmen von der höchsten plattformübergreifenden Kompatibilität zu Mobilgeräten profitieren www.zarafa.com/content/mobility. In ihren vielen Versionen werden beispielsweise iOS-, Android- oder Windows-Smartphones und -Tablets angebunden.

Dank des Zarafa Archivers können Unternehmen mit dem ständigen Wachstum des E-Mail-Volumens besser umgehen. Dieses Zarafa-Produkt minimiert den in der Datenbank für die Postfächer von Power-Usern benötigten Speicherplatz drastisch durch das für den Anwender transparente Verschieben alter Nachrichten auf preiswerteren Speicher.

Zarafas Hauptsitz ist in Delft in den Niederlanden. Die Büros in Hannover, Stuttgart und Belo Horizonte (Brasilien) bieten lokalen Vertrieb und Support für Hunderte Partner und Tausende Kunden weltweit an. Zarafa hat viele Kunden aus der öffentlichen Verwaltung, ist aber auch im Gesundheitswesen, bei Einzelhandelsunternehmen und über alle anderen Branchen hinweg weit verbreitet. Trotz des eigentlichen Fokus auf Europa wächst Zarafa durch sein globales Ecosystem. Einer der Schlüssel zum Erfolg ist die Zarafa Community. IT-Fachleute aus der ganzen Welt helfen bei der Verbesserung unserer Software durch Feedback, Support und Codebeiträge.

Für weitere Informationen besuchen Sie www.zarafa.com und https://community.zarafa.com. Folgen Sie Zarafa auf Twitter: www.twitter.com/zarafagroupware .

Pressekontakt Zarafa:
Mirjam Scholtes, Kommunikations & PR Manager
Tel: +31 (0)15 2517710, M: +31 (0)6 55114984
E-Mail: m.scholtes@zarafa.com

Über Univention
Univention ist führender europäischer Anbieter von Open Source-Produkten für wirtschaftlichen Betrieb und effiziente Verwaltung von IT-Infrastruktur. Im Mittelpunkt des Angebots steht die Linux-Infrastrukturlösung Univention Corporate Server (UCS). UCS ist eine moderne Enterprise-Linux-Distribution mit integrierter Open Source-Lösung für das Identity- und Infrastruktur-Management, die auch in anspruchsvollen Umgebungen eine effiziente und zentral gesteuerte Verwaltung ermöglicht. Das Kernprodukt UCS wird unter anderem durch darauf aufbauende Produkte für die plattformübergreifende Verwaltung von Thin Clients, Unterstützung für Linux-Desktops sowie eine integrierte Server- und Desktop-Virtualisierungslösung ergänzt. Die Produkte passen sich dank mitgelieferter Konnektoren, etwa zu Microsoft Active Directory, gut in vorhandene Infrastrukturen ein und erlauben einfache Migrationen. Eine große Zahl von Softwareherstellern stellt für den Betrieb mit UCS optimierte Pakete zur Verfügung, die sich u. a. in das UCS-Managementsystem integrieren. UCS ist damit die Open Source-Integrationsplattform für IT-Infrastrukturbetrieb und -management.

Pressekontakt Univention:

Silvia Frank
Email: frank@univention.de
Mary-Somerville-Straße 1
28359 Bremen
Telefon: +49 421 22232 – 0
Telefax: +49 421 22232 – 99
http://www.univention.de

 

  PDF-Dokument (99,0 KB)