Univention lädt Anwender, IT-Experten und Technologiehersteller zum 11. Univention Summit nach Bremen ein. Unter dem Motto „Use your Identities“ werden sich am 31. Januar und 1. Februar 2019 mehr als 350 Gäste zur sicheren Nutzung digitaler Identitäten und der damit verbundenen Daten sowie über die Digitalisierung der Bildung austauschen. Außerdem berichten zahlreiche IT-Verantwortliche aus Firmen und dem Bildungsbereich über den erfolgreichen Einsatz von Open Source Software in ihren Organisationen.

Spannende Vorträge rund um das Thema Digitale Identitäten

Vorträge, Workshops und Round Tables sowie ein entspanntes abendliches Get-together werden den Summit erneut zum perfekten Treffpunkt für alle Open Source-Enthusiasten machen. Zu den Highlights gehört neben der traditionellen Keynote von Vordenker und Univention-CEO Peter Ganten der Vortrag von Evgeny Morozov, international gefragter Experte zum Thema kommerzielle Nutzung digitaler Daten durch Firmen wie Amazon und Google.

Dirk Loßack, Staatssekretär a. D. gibt Tipps, wie auch vor der Einigung der Länder zum DigitalPakt Schule und dem Start eines bundesweiten ID-Vermittlungsdienstes sich Digitalisierungs-Projekte auf den Weg bringen lassen. Und Thore Kühn vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Schleswig-Holstein stellt vor, wie das Bundesland in diesem Jahr die Herausforderungen der Digitalisierung gemeinsam mit den Kommunen und Schulen in Angriff nimmt.

Als Experte für den Einsatz von Tablets im Unterricht wird die Firma Bechtle, führendes deutsches Systemhaus und Univention-Partner, als Apple Solution Expert in einem Workshop zeigen, wie sich die zentrale und datenschutz­konforme Verwaltung von iPads für Schulen mit dem neuen UCS Apple School Manager Connector gestalten lässt. Darüber hinaus berichten die IT-Verantwortlichen aus Bremen und Fulda, dem Landkreis Kassel, dem Landesschulamt Sachsen-Anhalt und dem Kommunalservice Mecklenburg über ihre Digitalisierungsprojekte und zeigen unter anderem wie eine effektive Zusammenarbeit von Schulträgern und kommunalen Dienstleistern bei Schul-IT-Lösungen aussehen kann.

Die Teilnehmer des 11. Univention Summit erhalten außerdem einen ersten exklusiven Einblick in die Roadmap von Univention Corporate Server (UCS), der im März 2019 in Version 4.4 erscheinen wird, sowie in die geplanten Neuerungen von UCS@school, Basis für zentrale IT-Infrastrukturen für Bildungseinrichtungen. In der begleitenden Ausstellung stellen 25 Anbieter ihre Soft- und Hardwarelösungen vor. Und zum zweiten Mal findet im Rahmen des Summits ein Techniker-Barcamp statt. Das vollständige Programm des Univention Summits 2019 finden Sie unter der Summit Agenda.

Statements der Sponsoren

„Aufgrund der außerordentlichen Besucherqualität war es für uns eine Selbstverständlichkeit, den Univention Summit auch im Jahr 2019 als Sponsor zu unterstützen“, sagt Oliver Schulze, Geschäftsführer von Diamant Sponsor agorum Software GmbH, Hersteller von dem Dokumentenmanagement-System agorum core.

„Auf dem Univention Summit erwarten wir einen intensiven Austausch mit unseren Kunden und Anwendern“, sagt Frank Karlitschek, Gründer und Managing Director von Platin Sponsor Nextcloud, dem Anbieter der gleichnamigen Open Source Enterprise Filesync- und -sharelösung. „Wir zeigen in Bremen, wie Organisationen unsere Software selbst betreiben und um weitere Kollaborations- und Kommunikationstechnologien erweitern können.“

Andre Müller von der Bechtle GmbH stellt zum Univention Summit fest: „Die Veranstaltung ist 100% Open. Ein offener und ehrlicher Austausch zwischen Herstellern und IT-Dienstleistern von dem beide Seiten profitieren.“

Über den Univention Summit

Im Rahmen von Vorträgen, Workshops und Round Tables treffen sich zum Univention Summit rund 350 IT-Verantwortliche von Systemhäusern, Cloud Service-Providern und Software-Herstellern mit Anwendern aus der Wirtschaft und dem Bildungssektor zum gemeinsamen Networking und Wissenstransfer. Der Univention Summit ist die Plattform, um sich über IT-Trends zu informieren, neue Lösungen kennenzulernen, von Best Practice-Beispielen zu lernen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Im Mittelpunkt stehen die Themen Digitalisierung der Bildung, der einfache und sichere Zugriff auf Anwendungen für die Unternehmens-IT und die Bedeutung offener Systeme für den Schutz der digitalen Identitäten. Spannende Keynotes, Anwender- und Partnervorträge, technische und strategische Workshops und ein entspanntes abendliches Get-together machen den Summit zum perfekten Treffpunkt für alle Open Source-Enthusiasten.

Weiteres zentrales Element des Univention Summit 2019 bilden die 25 Hersteller und Anbieter von Open Source Lösungen, die im Ausstellungsbereich ihre Entwicklungen präsentieren und für Fachgespräche und Diskussionen bereitstehen. Dazu gehören namhafte Player wie agorum, Bechtle als Apple Solution Expert Bildung, Nextcloud, Heineking Media, LINET Services, Kopano, ONLYOFFICE, ownCloud, PaperCut, Thomas-Krenn.AG sowie Zammad.

Veranstaltungsort

Der Univention Summit 2019 findet am 31. Januar und 1. Februar 2019 in der Hansestadt Bremen im Swissôtel nahe dem Hauptbahnhof statt. Die Anmeldung kostet je Unternehmen 99 Euro für bis zu drei Teilnehmer.

Schauen Sie sich gerne auch Bilder und Impressionen vom Univention Summit 2018 an.

Bildmaterial zum Download

Head of Marketing Communications