Header UCS@schhol 5.0 v3

Das neuste UCS@school Release 5.0 v3 komplettiert nun den Umstieg auf UCS 5.0 für alle Nutzer*innen von UCS@school, unserer Plattform zur zentralen Administration von Schul-IT mit integriertem Identitäts- und Berechtigungsmanagement.

Univention Corporate Server (UCS), die technische Basis für den Einsatz von UCS@school, bietet seit Mai 2021 mit der Major Version 5.0 ein moderneres Look & Feel, verbesserte Funktionen und Usability. Mit dem Release von UCS@school 5.0 v3 räumen wir die letzten Steine für ein Upgrade auf UCS 5.0 aus dem Weg. So können nun auch Schulträger und ihre Schulen sowohl von den Vorteilen von UCS 5.0 als auch von den für den Bildungsbereich optimierten Funktionen von UCS@school gleichermaßen profitieren.

Neben einigen kleineren Verbesserungen enthält das Release vor allem ein Software-Update von Veyon, welches bei der Steuerung und Überwachung von Computerräumen eine tragende Rolle spielt. So können Sie nun alle Systeme, mit denen Sie Computerräumen steuern, von UCS 4.4 auf UCS 5.0 aktualisieren. Sie finden in diesem Artikel detaillierte Informationen zu den Vorteilen und dem Einsatz von Veyon sowie nützliche Tipps zur Konfiguration des Präsentationsmodus und für das Update auf UCS 5.0.

Update der UCS@school Veyon Proxy App


Screenshot Veyon Proxy App in UCS@school

Wie im vorangegangenen Blogartikel „UCS@school 5.0 v2 veröffentlicht“ angekündigt, verbessert sich die Stabilität und Leistungsfähigkeit des Computerraum-Moduls von UCS@school mit der neuen Veyon-Applikation erheblich. Wo zuvor schon 30 Verbindungen zwischen einem Schulserver und Windows-Clients eine Herausforderung darstellen konnte, sind nun über 1000 Verbindungen möglich. Damit Sie hiervon profitieren, empfehlen wir Ihnen, die Veyon Proxy App – verfügbar im Univention App Center – auf die neuste Version (4.7.4.6) zu aktualisieren und die dazugehörige Veyon App, welche mit UCS@school 5.0 v3 mitgeliefert wird, auf allen Windows-Clients auszurollen. Wie das funktioniert, lesen Sie in unserem Handbuch für Administratoren.

Konfiguration des Präsentationsmodus


Screenshot vom Computerraummodul

Weiterhin empfiehlt es sich, einen Blick auf die Einstellungen Ihres Präsentationsmodus im Computerraum-Modul zu werfen. Im Präsentationsmodus wird der Bildschirminhalt eines Rechners auf andere Rechner im selben Computerraum projiziert, sodass mehrere Personen einer Lerngruppe gemeinsam darauf schauen können. Je nach den Gegebenheiten vor Ort (Bandbreite, Bildschirmauflösung, Anzahl der Computer im Computerraum, o. Ä.) kann es passieren, dass sich durch die erhöhte Hardwareanforderung der neuen Veyon-Version die Performance während der Übertragung spürbar verlangsamt. Durch Anpassungen der Konfiguration des Präsentationsmodus können Sie die Performance aber deutlich optimieren. Unser Entwicklungsteam arbeitet bereits daran, die Performance insgesamt zu verbessern. Eine Kurzanleitung, welche Konfigurationseinstellungen Sie für die Optimierung vornehmen können, finden Sie in unserem Forum Help.

Tipps für die Migration von UCS 4.4-9 auf UCS 5.0-2

Ich empfehle Ihnen, das Upgrade auf UCS 5.0 – 2 über die Kommandozeile zu vollziehen, statt über die Univention Management Console. Da die UCS@school Versionen UCS@school 5.0 v1 und UCS@school 5.0 v2 nicht kompatibel zueinander sind, bricht der Upgrade-Prozess nach dem Update auf UCS 5.0 v1 ab und muss in dem Univention App Center neu gestartet werden. Bei einem Update über die Kommandozeile bekommen Sie wichtige Hinweise zu dem einzelnen nötigen Prozessschritten. In dem Help-Artikel finden Sie außerdem eine Anleitung, welche Kommandos Ihnen ein reibungsloses Update ermöglichen.

Release Notes

Eine vollständige Liste aller Korrekturen und Änderungen können Sie in unserem Changelog nachlesen. Wie immer gilt: Wenn Sie Wünsche und Verbesserungsvorschläge haben, freuen wir uns über Feedback – hier im Blog oder auf help.univention.com.

UCS Core Edition jetzt kostenfrei einsetzen!

Zum Downloadbereich

Marie Aurich ist seit Mai 2022 als Produktmanagerin bei Univention tätig und verantwortlich für die Weiterentwicklung des Open Source Identity Management Systems UCS@school.

Was ist Ihre Meinung? Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.