CRN-Interview mit Univention CEO Peter Ganten

Im Interview mit CRN erläutert Univention CEO und Open-Source-Experte Peter Ganten die vielen Vorteile von Open-Source-Lösungen.

So könne Open Source durchaus als ein Treiber der Digitalisierung bezeichnet werden. Es reiche ein Blick auf Digital-Unternehmen wie Amazon, Facebook und Google, deren Erfolg zu großen Teilen auf Open-Source-Software basiert. Doch auch im Mittelstand findet laut Ganten derzeit ein Umdenken in Bezug auf IT-Lösungen statt. Schließlich ermöglicht Open Source die Kontrolle über die Sicherheit der eingesetzten Systeme zu behalten.

Infrastruktur-Verwaltung leicht gemacht: Univention lädt zum Betatest von neuem UCS Dashboard

Bremen, 30. August 2018 – Anstehende Updates, die Entwicklung des Speicherverbrauchs, Server-Rollen und andere wichtige Informationen aus komplexen IT-Umgebungen auf einen Blick erfassen: Mit dem neuen UCS Dashboard erleichtert Univention Administratoren die Arbeit deutlich. Bevor die App für den produktiven Einsatz freigegeben wird, lädt der Spezialist für IT-Infrastruktur- und Identity Management zum Kennenlernen und ausgiebigen Testen ein. Interessierten Administratoren steht die App ab sofort im App Center von UCS (Univention Corporate Server) zur Verfügung. Die produktive Version soll nach der Testphase und der Einarbeitung von Nutzerfeedback noch in diesem Herbst erscheinen.

Univention bietet Softwareherstellern Online-Verkaufsplattform

Bremen, 15. August 2018 – Univention, Spezialist für IT-Infrastruktur- und Identity Management, bietet Softwareherstellern einen attraktiven Vertriebskanal: Über das Univention App Center können sie ihre Lösungen direkt online verkaufen. IT-Dienstleister, Systemhäuser und Service Provider sind damit in der Lage, ihren Kunden aus einem breiten Portfolio an Business-Anwendungen maßgeschneiderte Lösungen zusammenzustellen. Das Univention App Center ist zentraler Bestandteil der ID-Management Lösung Univention Corporate Server (UCS) und macht die Installation von Cloud- und Unternehmensanwendungen fast so einfach wie die Installation von Smartphone-Apps. Vorteil für alle Beteiligten: Neben der Bereitstellung der Software übernimmt Univention auch das gesamte Abrechnungsmanagement. Kaufbar über das App Center sind unter anderem bereits ownCloud, Nextcloud, Bareos, Collabora, Kopano, KIX, OpenProject und weitere Lösungen.

Vor- und Nachteile von Open Source und proprietäre Software – IT-Board von Golem.de

„IT-Board – Antworten zu Digitalisierungen“ das exklusive Informationsangebot für Aufsichts- und Verwaltungsräte im Bereich IT von Golem.de hat Peter Ganten, CEO Univention GmbH und Vorsitzender der Open Source Business Alliance (OSBA), zu den Vor- und Nachteilen von Open Source und proprietären Software befragt. Im Interview geht Peter Ganten auf konkreten Gefahren beim Einsatz von proprietären Software ein und führt aus, weshalb die freie Wahl von Anbietern und Dienstleistern für Unternehmen wichtig ist.

Linux-Magazin: „Grenzkontrolle – Zentrales Identitätsmanagement für die Cloud“

Das Linux Magazin veröffentlicht in seiner aktuellen Ausgabe einen Artikel zum Thema Zentrales Identitätsmanagement für die Cloud. Gerade in einer Cloud muss sichergestellt sein, dass ihre Benutzer nur auf die für sie bestimmten Anwendungen und Daten zugreifen dürfen. Wie eine zentrale Instanz diesen Zugang per Open ID und SAML einfach regeln und ein dedizierter Server für das Identity and Acess Management (IAM) in der Cloud hilft, Gefahren zu reduzieren, beschreibt der Artikel „Grenzkontrolle – Zentrales Identiätsmanagement für die Cloud“ in der August Ausgabe des Linux Magazins ausführlich. Ebenfalls bedeutsam: Der Einsatz von IAM-Systemen als Open Source macht auch die Entwicklung von Erweiterungen genauso wie den Wechsel zu einem neuen Cloud Anbieter erst möglich. All diese Voraussetzungen bringt das IDM unseres Univention Corporate Server (UCS) mit.

Den gesamten Artikel finden Sie in der Ausgabe 08/18 des Linux-Magazin.