Großes Update für Univention Corporate Client

Univention Corporate Client 2.0 mit einfacherer Einrichtung und RDP-Terminaldiensten

Univention, führender europäischer Anbieter von Open Source-Produkten für den wirtschaftlichen Betrieb und die effiziente Verwaltung von IT-Infrastruktur hat eine neue Version seines Client-Betriebssystems Univention Corporate Client (UCC) veröffentlicht. Für UCC 2.0 wurde der Ubuntu-Unterbau auf den Stand von Ubuntu 14.04 LTS aktualisiert, wodurch UCC von sämtlichen Updates und der verbesserten Hardwareunterstützung profitiert. Die für Administratoren aber wohl wichtigste Neuerung ist ein neuer Einrichtungsassistent, der die Konfiguration der Clients deutlich vereinfacht, indem er strukturiert durch den Konfigurationsprozess führt und viele lästige Arbeitsschritte im Hintergrund erledigt. Zu diesem Zweck wurde ein neues Modul für die zentrale Verwaltungsoberfläche Univention Management Console (UMC) entwickelt, über das sich zentral auch sämtliche UCC-Images komfortabel verwalten lassen.

Release von UCS@school 3.2 R2

Neue Version von UCS@school jetzt noch komfortabler und einfacher nutzbar

Die Univention GmbH, führender europäischer Anbieter von Open Source-Produkten für wirtschaftlichen Betrieb und effiziente Verwaltung von IT-Infrastruktur, hat ein neues Release von UCS@school veröffentlicht. Für die Version UCS@school 3.2 R2 ergänzt Univention etliche Funktionen, um die Nutzung, den Betrieb und das Management der IT an Schulen weiter zu vereinfachen. Unter anderem erleichtert ein neuer Assistent den Massenimport von Benutzerkonten aus CSV-Dateien in beinahe beliebigem Format. Das bringt besonders kleineren Schulen, die ihre Schüler mit Tabellenkalkulationen verwalten, eine erhebliche Arbeitserleichterung. Auch die Einrichtung getrennter Netzwerke für den schulpädagogischen Bereich und die Schulverwaltung wird nun „out of the box“ durch einen Einrichtungsassistenten unterstützt und macht damit die bisherige manuelle Konfiguration überflüssig. Und um die Zusammenarbeit zwischen Lehrern und Schülern zu verbessern, ist jetzt optional ein Zugriff der Lehrer auf das Benutzerverzeichnis ihrer Schüler möglich, sodass etwa erledigte Aufgaben einfach eingesammelt werden können.

Univention Absolventenpreis verliehen

Praxistaugliche und innovative Abschlussarbeiten zum Thema Open Source ausgezeichnet

Im Rahmen des LinuxTags 2014 in Berlin zeichnete Univention Geschäftsführer Peter H. Ganten zusamen mit Jan Kleinert, Chefredakteur des Linux Maganzins, die drei Sieger des Univention Absolventenpreises 2014 aus. Mit diesem Preis werden seit Jahren herausragende Bachelor- und Masterarbeiten ausgezeichnet, die einen innovativen und praxisorientierten Beitrag zu Einsatzmöglichkeiten von Open Source Software für die Wirtschaft und Forschung leisten. Eine unabhängige Jury von Open Source Experten aus der Fachpresse, Open Source Verbänden und Universitäten war für die Bewertung der Arbeiten verantwortlich. Die Preisgelder von insgesamt 3.500 Euro wurden von dem Open Source Infrastrukturhersteller Univention gestiftet. Die Themenspanne der drei bestplatzierten Arbeiten reichten von der Erweiterung des in Amerika üblichen Lizenzmodells Contribution Agreements über Möglichkeiten für eine sicherere und gleichzeitig kostensparende Nutzung von Smartcard Zertifikaten bis hin zur optimierten Programmierung von Grafikprozessoren mit offenen Standarts.

OX Text neu im Univention App Center

Office-Software von Open-Xchange jetzt mit wenigen Klicks in Betrieb nehmen

Neben der Kommunikations- und Collaboration-Software OX App Suite ist nun auch die Textverarbeitung OX Text von Open-Xchange im Univention App Center verfügbar. Beide Anwendungen sind mit wenigen Klicks installiert und automatisch in die zentrale Benutzer- und Diensteverwaltung von UCS integriert.

Desktopvirtualisierung ohne Server macht IT-Einsatz in Schulen günstig und flexibel

Länderübergreifende Projektgruppe entwickelt IT-Managementlösung für Schulen

Im Projekt „FUKITS“ hat der Bremer Softwarehersteller Univention gemeinsam mit Schulbehörden, Schulen und IT-Dienstleistern eine Lösung entwickelt, um den Einsatz von IT im Schulunterricht effizienter und kostengünstiger zu gestalten. Die Lösung ermöglicht es, Software für spezifische Unterrichtsszenarien als virtualisierte Clients vorzukonfiguieren, die dann je nach Bedarf vom Lehrer ausgewählt und auf den Endgeräten ausgeführt werden können. Die im Projekt entwickelte Open Source Lösung macht teure Server-Infrastruktur überflüssig und steht Schulen und Schulträgern als kostenlose Erweiterung zu der Schul-IT-Lösung UCS@school zur Verfügung.

Verwaltung virtueller privater Netzwerke mit Univention Corporate Server

Neue App für VPN-Management im Univention App Center verfügbar

Der mobile Zugriff auf Unternehmensinfrastruktur wächst beständig und damit auch die Notwendigkeit, sichere private Netze aufzubauen. Diese müssen einfach administrierbar sein und sich problemlos in vorhandene IT-Infrastruktur einbinden lassen. Die Firma bytemine GmbH aus Oldenburg hat mit OpenVPN4UCS deswegen jetzt eine in Univention Corporate Server (UCS) integrierte und im App Center dieses Serversystems veröffentlichte Lösung vorgestellt. Sie bietet Unternehmen eine kostengünstige und einfach bedienbare Möglichkeit für den Aufbau und das Management von VPNs.

CeBIT-Premiere: Univention App Center wird zum Marktplatz für Business-IT

Anbieter können Unternehmenslösungen im Univention App Center jetzt auch zum Verkauf anbieten

Bremen, 6. März 2014 +++ Die Univention GmbH, führender europäischer Anbieter von Open Source-Produkten für wirtschaftlichen Betrieb und effiziente Verwaltung von IT-Infrastruktur (www.univention.de), demonstriert auf der CeBIT in Hannover (10.-14. März, Halle 6, Stand H15) erstmals das zu einem Marktplatz erweiterte App Center. Anwender des Enterprise-Betriebssystems Univention Corporate Server (UCS) können nun über das App Center Anwendungen nicht nur mit einem Mausklick installieren, sondern erhalten dort auch die Möglichkeit, die jeweilige App direkt beim Anbieter zu erwerben. Die neue Funktion wird ab dem Start bereits von zahlreichen Anwendungen wie den Groupwarelösungen Open Xchange und Zarafa oder der Filesharing-Plattform ownCloud genutzt. Besucher des Univention-Stands können sich auf der CeBIT selbst ein Bild von den neuen Möglichkeiten des App Centers machen und dabei auch weitere neue UCS-Features wie beispielsweise den Assistenten AD-Takeover zur einfachen Migration von Active-Directory-Domains erleben.

Univention Absolventenpreis

Preisgelder in Höhe von 3.500 Euro für Abschlussarbeiten mit Open Source Fokus

Bremen, 18. Februar 2014. Das Bremer Softwarehaus Univention wird auf dem LinuxTag 2014 in Berlin zum siebten Mal den Absolventenpreis für herausragende Abschlussarbeiten, die einen Beitrag zur Verbreitung von Open Source Software leisten, verleihen. Der Preis ist mit insgesamt 3.500 Euro dotiert. Abschlussarbeiten können noch bis zum 6. April 2014 per E-Mail an absolventenpreis@univention.de eingereicht werden. Die Preisträger werden von einer hochkarätig besetzten, unabhängigen Expertenjury gewählt, die sich aus IT-Fachjournalisten, Vertetern von Open Source Verbänden und Universitätsprofessoren zusammensetzt.

audriga im Univention App Center

Neue App für Univention Corporate Server erleichtert Abschied von Exchange

Bremen/Karlsruhe, 11. Februar 2014. Beim Umstieg von einem Microsoft Small Business Server (SBS) zu einer offenen Lösung wie dem Univention Corporate Server (UCS) ist insbesondere die Übernahme der bestehenden Exchange-Postfächer ein wichtiger Aspekt. Mit dem audriga Groupware-Umzugsdienst ist im Univention App Center nun eine attraktive Lösung verfügbar, welche die Migration von E-Mail- und Groupware-Daten stark vereinfacht.

Neue UCS Features auf der CeBIT

AD-Takeover-Assistent vereinfacht Migration von Active Directory-Domänen

Bremen, 04. Februar 2014 +++ Die Univention GmbH, führender europäischer Anbieter von Open Source-Produkten für wirtschaftlichen Betrieb und effiziente Verwaltung von IT-Infrastruktur, zeigt auf der CeBIT in Hannover (10.-14. März, Halle 6, Stand H15) einen neuen Assistenten für die Active-Directory-Domänen-Migration: AD-Takeover. Der Assistent macht den Umzug von Microsoft-AD-Domänen auf Univention Corporate Server (UCS) zum Kinderspiel. Von dem neuen Werkzeug profitieren nicht zuletzt auch Systemhäuser mit Kunden, die den abgekündigten Microsoft Small Business Server im Einsatz haben und nun einen einfachen Migrationsweg weg von dem abgekündigten Produkt suchen. Das Enterprise-Betriebssystem UCS eignet sich aber nicht nur als Alternative zu Microsoft Servern. Dank einer weiteren Funktion, die Univention ebenfalls auf der CeBIT präsentiert, läuft die Einbindung eines UCS-Systems in eine bestehende Windows-Umgebung genauso ab, wie es Windows-Administratoren gewohnt sind. Dies macht UCS zu einer idealen Plattform, um weitere Business-Anwendungen über das Univention App Center in bestehende Active Directory-Umgebungen zu integrieren.