Kurz erklärt: Docker

beladenes Containerschiff
Docker ist eines der Themen, die in letzter Zeit sehr im Fokus stehen. Dabei sind Container in der Linux Welt eigentlich nichts Neues und fast alle Shared Webspaces nutzen bereits die ein oder andere Container-Implementierung. Docker stellt jedoch ein deutlich verbessertes Management und eine stärkere Isolation in den Vordergrund, wodurch Container jetzt auch für Unternehmen interessant werden.
Grund genug, Docker einmal genauer zu betrachten.

Einführung: Univention App Katalog und die UCS Appliances

Das Univention App Center ist integrierter Bestandteil von UCS, unserer Open Source Server- und IT-Managementsoftware. UCS bietet Ihnen über dieses App Center eine zentrale Plattform für die Bereitstellung und Integration zahlreicher Enterprise Applikationen.
Informationen über das App Center und sämtliche Appliances erhalten Sie auch jederzeit auf unserer Website über den App Katalog.
Im folgenden Video stellen wir Ihnen den Univention App Katalog und speziell die dort zu findenden vorkonfigurierten UCS Appliances vor, da Sie mit diesen Appliances viele der über 90 Applikationen im App Center ganz einfach testen können.

Die Digitale Chance für die Bildung darf nicht verpasst werden

Tafel mit Aufschrift "What's Next"

Wo stehen wir?

Deutschlands Schüler, Lehrkräfte und Curricula sind beim Thema digitale Bildung und Medienkompetenz im internationalen Vergleich weit hinten – siehe internationale Vergleichsstudie International Computer and Information Literacy Study (ICILS). Bundesministerin Johanna Wanka hat dafür zwei Ursachen ausgemacht, die nun im DigitalPakt#D angegangen werden sollen. Einerseits sind dies fehlende pädagogische Konzepte und Strategien, andererseits mangelnde IT-Infrastruktur. Dieser Analyse kann ich für weite Bereiche uneingeschränkt zustimmen.

Cool Solutions – Redmine

Redmine Logo

Was sind „Cool Solutions“?

Als „Cool Solutions“ bezeichnen wir bei Univention Lösungen, die UCS um sinnvolle und nützliche Funktionen erweitern und die erfolgreich bei unseren Kunden zum Einsatz kommen. Diese Lösungen stellen wir regelmäßig im Univention Wiki als Cool Solutions Artikel vor.

Im Univention Blog stellen wir Ihnen die beliebtesten „Cool Solutions“ vor. Heute geht es weiter mit Redmine, einer freien Projektmanagementsoftware, die wir im Professional Services seit Jahren für die interne Verwaltung und Abstimmung von Kundenprojekten einsetzen.

Release von UCS 4.2 für April 2017 geplant

Nachdem wir seit einigen Jahren jeweils im November ein neues Release von UCS mit neuen Features herausgebracht haben, haben wir uns jetzt für die Verschiebung des Releases von UCS 4.2 auf April 2017 entschieden.

Dafür gibt es gute Gründe. Ein wichtiger ist die Migration von Apps aus dem App Center zur Nutzung der Container-Technologie Docker. Das führt zu höherer Sicherheit beim Betrieb und der Möglichkeit, Apps mit unterschiedlichen Systemanforderungen auf dem selben System zu betreiben. Außerdem können wir so die Aktualisierung von UCS selbst und der einzelnen Apps voneinander unabhängiger machen, was die Aufwände für App-Anbieter und Anwender bei neuen Releases signifikant reduziert.

UCC 3.0 jetzt Citrix Ready verifiziert

Mitte August wurde eine neue Major-Version von Univention Corporate Client (UCC) veröffentlicht, Version 3.0. Die Citrix Unterstützung war in dieser Version von UCC 3.0 auf Grund eines Problems mit Citrix Receiver noch nicht vollständig. Durch ein Update von Citrix konnte dies mittlerweile behoben werden, so dass UCC nun wieder eine vollständige Citrix Unterstützung garantiert.

Mobile Geräte von Lehrern und Schülern im Unterricht nutzen

6 Schulkinder nebeneinander mit einem Tablet in der Hand
In Unternehmen ist das Konzept des Bring Your Own Device – kurz BYOD – ein großes Thema. Längst ist man davon abgerückt, das Mitbringen eigener Geräte zu verbieten, und ist stattdessen dazu übergegangen, die IT-Infrastruktur so anzupassen, dass etwa private Smartphones gefahrlos am Arbeitsplatz genutzt werden können. Für Arbeitnehmer bedeutet das nicht nur, dass sie das Gerät ihrer Wahl einsetzen können, sondern auch, dass sie sowohl für private Zwecke als auch für die Arbeit nur ein einziges Gerät brauchen.

Cloud Dienst Google Apps for Work in UCS integrieren

Logo Google Apps for Work Connector
Browser-gestützte Office Lösungen wie Office365 oder Google Apps for Work (jetzt G Suite), die nicht mehr auf dem Rechner installiert, sondern in der Cloud laufen, vereinfachen mobiles Arbeiten und reduzieren administrative Aufwände. Mit ihnen gehören die lästige Pflege von Lizenzlisten, regelmäßige Updates und Inkompatibilität zwischen Produktversionen der Vergangenheit an.

Mit den UCS Konnektoren „Google App for Work Connector“ und „Office365 Konnektor“ haben wir zwei Apps entwickelt, die helfen, die Administrationsaufwände für Administratoren genauso wie den Zugriff für Nutzer noch einfacher und gleichzeitig sicherer zu machen. Administratoren ermöglichen den Nutzern zentral den Zugriff auf die Webdienste, die Nutzerdaten verbleiben komplett in der eigenen Umgebung und die Anwender können sich mit ihrem gewohnten Passwort anmelden.

In dem kurzen Video erfahren Sie, wie Sie den „Google App for Work Connector“ ganz einfach aus dem Univention App Center herunterladen und in Ihre UCS Umgebung integrieren können.

Ansible Modules für die Automatisierung UCS-spezifischer Tasks

Ansible Logo

Als langjähriger Univention Partner betreiben wir von Adfinis Sygroup UCS Umgebungen für zahlreiche unserer Kunden. Für die Automatisierung beim Betrieb verschiedener Linux-Distributionen nutzen wir Ansible, das u. a. den Rollout von UCS standardisiert.

Bisher waren für UCS-spezifische Tasks keine solchen Module verfügbar, deshalb haben wir nun für wiederkehrende Aufgaben bei der Pflege des Verzeichnisdienstes Module entwickelt, die auf der Standard-Skriptschittstelle des Univention Directory Managers aufsetzen, um den Prozess zu vereinfachen. Dazu gehören aktuell Folgende:

udm_group
udm_user
udm_dns_zone
udm_dns_record
udm_share

Diese Module sind ab Ansible Version 2.2 Bestandteil von Ansible Modules Extras und können entsprechend mit Ansible genutzt werden wie andere Module auch. Falls in Zukunft weitere Ansible Module erstellt werden (und noch nicht Teil von Ansible sind), können diese pro Projekt hinzugefügt werden. Nachfolgend wird kurz erklärt, wie solche zusätzlichen Ansible Module installiert werden können und danach werden noch die oben genannten Module kurz präsentiert.