UCS 5.0: opsi 4.2 im Univention App Center

Das fünfte Major Release von Univention Corporate Server wurde im Mai 2021 veröffentlicht. Wie damals angekündigt, waren für UCS 5.0 nicht alle Apps sofort erhältlich, sondern wurden erst nach und nach portiert. Jetzt ist es so weit, und opsi 4.2 steht im Univention App Center bereit – einmal für den Vorgänger UCS 4.4-x und jetzt auch für die aktuelle Version UCS 5.0.

20 Jahre Univention: Starkes Wachstum und erweitertes Management

Bremen, 15. März 2022 – Univention, führender Anbieter von Open-Source-Lösungen für Identitätsmanagement und Anwendungsintegration, hat das Geschäftsjahr 2021 mit einem hohen zweistelligem Umsatzwachstum abgeschlossen. „Die Zuwächse besonders in den Geschäftsfeldern Education und Government, wo inzwischen über 1,5 Millionen Nutzerinnen und Nutzer unsere Lösungen einsetzen, zeigen eindeutig: Mit unseren Angeboten sind wir für alle Organisationen attraktiv, die mit modernen, flexiblen und Open Source basierten Lösungen Digitale Souveränität erreichen wollen“ , kommentiert Gründer und CEO Peter Ganten die Erfolgsbilanz. „Ich bin sicher, dass das wachsende Bedürfnis von öffentlichen und privaten Auftraggebern, ihre Kontroll- und Innovationsfähigkeit bei der Digitalisierung zu verbessern, auch im laufenden Jahr für ein ähnlich hohes Wachstum unseres Unternehmens sorgen wird.“

E-Learning-App BRAINYOO für UCS@school: Multifunktionale Lernanwendung zum Aufholen pandemiebedingter Lernrückstände

Logo BRAINYOO MOBILE LEARNING
Seitdem die Corona-Pandemie uns zur Kontaktreduzierung zwingt, hat die Digitalisierung im Bildungsbereich stark an Dynamik gewonnen. Aktuell stehen die Schulen vor der Herausforderung, durch Unterrichtsausfälle entstandene Lernlücken zu schließen. Die Hybrid-Lernapp BRAINYOO ist jetzt als Univention-App mit Single-Sign-On für Lehrer*innen und Schüler*innen auf UCS-Servern installierbar.

Peter Ganten im Interview mit Kommune21: Behörden brauchen Alternativen!

Die Ministerien erwägen die Umsetzung einer Bundescloud. Sogenannte Hyperscaler wie Microsoft und Google kommen dafür infrage. Doch das birgt Gefahren, auf die Peter Ganten in einem Artikel in Kommune21 eingeht:

Durch den Betrieb der Cloud-Software der Hyperscaler durch europäische Unternehmen soll dieses Problem gelöst werden. Allerdings können die Hersteller mit Updates jederzeit Hintertüren einbauen oder nachrüsten – um beispielsweise Sicherheitsbehörden anderer Länder gezielt mit Informationen zu versorgen

Ebenso schränke die Festlegung auf definierte Schnittstellen für den Anschluss von Fachverfahren und Anwendungen die Flexibilität von öffentlichen Institutionen stark ein und führe zu einem wesentlich größeren Sicherheitsrisiko, da diese ebenso von Dritten kontrolliert und ausgenutzt werden könne, so Ganten. Welchen Ausweg er für diese Sicherheitsrisiken sieht und welche Forderungen er an die Bundesregierung stellt, lesen sie auf kommunale21.de.

UCS@school unterstützt Sie, den Überblick über Ihre Benutzer*innen zu behalten

Informationen zum Aktivierungsstatus, Updates in Kelvin API und ID Connector.

Auch außerhalb der Major-Releases arbeiten wir ständig an Verbesserungen und neuen Features für unsere Produkte. Heute möchte ich Ihnen einige Neuerungen für UCS@school vorstellen, unserer für den Bildungsbereich optimierten Lösung für das Identitätsmanagement sowie Integration und Bereitstellung von IT-Diensten für Schulen über eine offene Plattform.

Neu in EGroupware 21.1: Platzhalter und automatisches Erzeugen von PDF/PNG

Die neue EGroupware-Version, die seit Kurzem im Univention App Center für die Integration in UCS bereitsteht, enthält zwei spannende Neuerungen. Alle in EGroupware verfügbaren Daten lassen sich nun nicht nur über Platzhalter, sondern auch direkt über einen Dialog in Collabora Online einfügen. Es sind daher nur noch wenige Klicks nötig, um Einträge aus dem Adressbuch, Kalender, Stundenzettel usw. in ein Officedokument einzusetzen – ein aufwändiges Copy & Paste der Daten zwischen den einzelnen EGroupware-Modulen entfällt damit.