Kurz erklärt: SAML für sichere, komfortable Webzugänge

Schaubild Übersicht SAML
Kann webbasiertes Arbeiten mit zahlreichen Programmen sicherer und komfortabler gestaltet werden? Ja, dafür gibt es SAML, die Security Assertion Markup Language. Ein sicheres, XML-basiertes Datenformat zum Austausch von Authentifizierungs- und Autorisierungsinformationen, um die Datensicherheit eines Unternehmens trotz webbasierenden Arbeitens nicht zu gefährden.

Gleichzeitig verschafft SAML jedem Anwender ein Höchstmaß an Komfort, denn durch das zunehmend webbasierte, ortsunabhängige Arbeiten muss sich jeder Anwender leider auch immer mehr Zugangsdaten für die einzelnen Programme merken. Nicht zu vergessen, die Zeit und Mühe, die jeden Tag für das Ein- und Ausloggen pro Programm aufgewendet werden muss.

Wie nun mithilfe von SAML das webbasierte Arbeiten erleichtert werden kann, erklären wir im Folgenden. Aber zuerst einmal:

KMK Strategiepapier – Durchbruch für die Digitale Bildung?

Der Durchbruch

Die Kultusministerkonferenz, die KMK, hat ihre im Laufe dieses Jahres erarbeitete Strategie Bildung in der digitalen Welt vorgelegt.

Die neue Strategie bietet zwar keine Garantie dafür, dass die zum Teil erheblichen Herausforderungen in der Bildung auch erfolgreich angegangen werden, aber sie macht wirklich einmal Mut, da sie grundsätzliche, pädagogische und technische Fragen mit vernünftigen Lösungen adressiert. Und das kann man von der Politik, auch der Bildungspolitik, nicht immer sagen.

Kurz erklärt: Einmalige Anmeldung per Single Sign-on

Graphic about Single Sign on with UCS

Die zunehmende Anzahl an Programmen, mit denen Angestellte in Unternehmen tagein tagaus zu tun haben, macht das Arbeiten nicht nur einfacher, sondern gleichzeitig in manchen Belangen auch komplexer. Außerdem birgt ein Mehr an Applikationen auch ein steigendes Sicherheitsrisiko für die Daten im Unternehmensnetzwerk.

Wir möchten Ihnen heute erklären, wie Sie mittels der Single Sign-on Technologie das Arbeiten für Ihre Mitarbeiter einerseits einfacher gestalten, Ihre Daten gleichzeitig aber auch sicherer vor Zugriff von außen halten können.

Sicherer Betrieb existierender Applikationen im Unternehmensumfeld mit Open Source-Werkzeugen

Bereits im vergangenen Jahr hatte ich meine Masterthesis mit dem Titel „Sicherer Betrieb existierender Applikationen im Unternehmensumfeld mit Open Source-Werkzeugen“ erstellt. Diese Abschlussarbeit komplettierte mein Informatik-Studium an der Hochschule Bremen. Mich beschäftigten dabei besonders die Unterschiede sowie Vor- und Nachteile der Server-Virtualisierung in Bezug auf die Sicherheit gegenüber der bis dahin noch weniger erprobten Betriebssystem-Virtualisierung.

Ich kann mir vorstellen, dass diese Thematik auch für den einen oder anderen von Ihnen interessant ist und habe Ihnen deshalb meine wichtigsten Erkenntnisse aus dieser Arbeit zusammengefasst:

Univention App Center Provider Portal

Übersicht - App Center Provider Portal
Mit dem neuen App Center Provider Portal haben wir jetzt ein extrem komfortables und zeitgemäßes Tool für Softwarehersteller entwickelt, ihre Lösungen in das Univention App Center zu bringen und aktuell zu halten.

Im App Center befinden sich inzwischen mehr als 90 verschiedene Apps für den Einsatz in der Unternehmens-IT. Darunter sind Lösungen für Groupware, ERP, CRM, Backup und zahlreiche andere Einsatzszenarien. Bei über 50 dieser Lösungen handelt es sich um Third Party Apps anderer Hersteller oder Anbieter. Für sie ist das App Center der perfekte Kanal, um sehr einfach neue Nutzergruppen für ihre Software zu erschließen. Denn mit der immer schnelleren Verbreitung von UCS als kostenfreie Core Edition oder als Subskriptionsmodell mit Support und Herstellergarantie sind die Apps einer immer größeren Zahl von Organisationen und Privatnutzern einfach zugänglich.

Release 4.1-4 bringt UCS als französische Version und Samba 4.5.1

UCS Release 4.1-4 Logo

Mit UCS 4.1-4 steht heute das vierte Pointlevel-Release für Univention Corporate Server 4.1 bereit. Dem weltweiten Einsatz von UCS entsprechend bringt das Release eine französischsprachige Version des Installationsassistenten und des Managementsystems.

Screenshot UCS französisch

In technischer Hinsicht lag der besondere Schwerpunkt der Weiterentwicklung auf  Verbesserungen bezüglich von Robustheit, Geschwindigkeit und Performance von UCS beim Einsatz besonders in großen und heterogenen Umgebungen. Hintergrund ist, dass Univention Corporate Server immer häufiger auch für das Management von Identitäten und Rechten von großen Organisationen mit Zehntausenden von Nutzern eingesetzt wird.

Kurz erklärt: Docker

beladenes Containerschiff
Docker ist eines der Themen, die in letzter Zeit sehr im Fokus stehen. Dabei sind Container in der Linux Welt eigentlich nichts Neues und fast alle Shared Webspaces nutzen bereits die ein oder andere Container-Implementierung. Docker stellt jedoch ein deutlich verbessertes Management und eine stärkere Isolation in den Vordergrund, wodurch Container jetzt auch für Unternehmen interessant werden.
Grund genug, Docker einmal genauer zu betrachten.

Seite 20 von 56« Erste...10...1819202122...304050...Letzte »